Data

Der verantwortungsvolle und nachhaltige Umgang mit gigantischen Datenmengen gilt als Schlüsselkompetenz für die Zukunft. Berlin bringt mit der vielfältigen Wissenschaft im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien die Voraussetzungen dafür mit, den Standort zu einem Zentrum für diesen wachsenden Technologiebereich zu machen.

Open Data und Big Data sind aktuell von der Technologiestiftung bearbeitete Themen, mit dem Projekt Smarte Bürger greifen wir Verbraucherschutz in der digitalen Welt auf und mit dem Code Week Award zeichnen wir Projekte aus, die jungen Menschen Spaß am Programmieren näher bringen.


Das könnte sie auch interessieren

Open Data

Die weitreichende Öffnung der Berliner Verwaltungsdaten fördert Transparenz und stärkt das Vertrauen der Bürger in die Politik. Open Data eröffnet aber auch vielfältige neue Formen der Partizipation und ist Grundlage innovativer Geschäftsmodelle: Die von der Technologiestiftung in Auftrag gegebene Studie Digitales Gold schätzt den zukünftigen Wert von offenen Daten in Berlin auf rund 30 Mio. Euro. 

Big Data

Big Data steht für den intelligenten Umgang bei der Sammlung, Speicherung und Verarbeitung großer Datenmengen aus vielfältigen Quellen, z.B. Gesundheitswesen, Telekommunikation, Finanzen, Klima, Energie, Handel, Genetik und privaten Haushalten. Durch die Analyse und Verbindung zuvor unverknüpfter Daten lassen sich neue Perspektiven gewinnen und zahlreiche Anwendungen entwickeln. Mit ihrer lebendigen IKT-Szene und dem Berlin Big Data Center ist die Hauptstadt schon heute ein Schlüsselort der internationalen Big Data-Forschung.

Smarte Bürger - Verbraucherschutz in der digitalen Welt

Erhebliche Teile unseres Lebens bestimmt das Internet inzwischen mit. Über soziale Netzwerke, Websites und Smartphones werden wir zu Datennutzern- und verbrauchern. Unternehmen wiederum nutzen Daten über uns. Die Kampagne in Zusammenarbeit mit der Open Knowledge Foundation und der Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz informiert Verbraucher über den Umgang mit ihren persönlichen Daten.

Code Week Award

Anknüpfend an den Erfolg der „EU Code Week”, wurde der “Code Week Award” Ende 2014 erstmalig von der Technologiestiftung Berlin in Kooperation mit dem Design Research Lab der Universität der Künste Berlin ausgeschrieben. Zur Verwirklichung des Mottos “Jede Woche ist Code Week!” konnte die Samsung Electronics GmbH als Förderer gewonnen werden. Bewerben konnten sich Privatpersonen, Hochschulen und Initiativen mit nachhaltigen, pädagogischen Konzepten für kreative Workshop-Reihen, Hackathons oder andere Formate, die Kinder und Jugendliche für das “Coden” begeistern.


Ansprechpartner

Nicolas Zimmer
Nicolas Zimmer
Vorstandsvorsitzender
E-Mail schreiben +49 30 46302 501
Annette Kleffel
Annette Kleffel
Data Driven Innovation Leitung
E-Mail schreiben +49 30 46302 502
Stephanie Hoffrichter
Stephanie Hoffrichter
Data Driven Innovation Wissenschaftliche Mitarbeiterin Code Week Award
Matthias Löwe
Matthias Löwe
Data Driven Innovation Wissenschaftlicher Mitarbeiter Code Week Award
Michael Scherer
Michael Scherer
Data Driven Innovation Wissenschaftlicher Mitarbeiter
E-Mail schreiben +49 30 46302 506
Benjamin Seibel
Dr. Benjamin Seibel
Data Driven Innovation Wissenschaftlicher Mitarbeiter
E-Mail schreiben +49 30 46302 329