Mit digitalen Lern- und Kulturangeboten durch die Isolation

Je länger der Ausnahmezustand durch die Corona-Pandemie andauert, desto mehr sehnen wir uns wieder nach Kultur und neuen Reizen. Gleichzeitig wurde durch den Unterricht von zu Hause für viele Lehrkräfte deutlich, wie sehr das Urheberrecht auch im Schulalltag relevant ist – sicher ein Thema, das auch im Normalbetrieb an den Schulen nicht an Gewicht verlieren wird.

An dieser Stelle möchten wir einige digitale Angebote vorstellen: Für die Bildung, gegen den Koller und für Rechtssicherheit.

 

Faktencheck
Viele Schüler*innen müssen von zu Hause selbständiger nach Informationen suchen, sie einordnen und bewerten. Während in dieser besonderen Situation keine medienpädagogische Betreuung in der Schulbibliothek stattfinden kann, haben Wikimedia und die Zentral- und Landesbibliothek eine Seite entwickelt, die beim Sortieren der vielen Informationen im Internet hilft.

 

Museen können auch online besucht werden

Für Wochenenden und Osterferien oder auch als Inspiration für die eine oder andere Hausarbeit sind die Museen gute Orte.

Google hat unter Arts and Culture eine ganze Menge Museen und andere Einrichtungen aus aller Welt versammelt, die hier digitale Einblicke in ihre Räume geben. Unter „Explore“ kann eine Auswahl nach Themen, Farben, Sammlungen getroffen und gezielt gesucht werden.

Den besten virtuellen Rundgang bietet  das Berliner Bode-Museum, in dem es so etwas Unglaubliches wie die Brunnenfigur auf dem Bild zu entdecken gibt.

Virtuelle Museumsrundgänge in Berlin und Brandenburg gibts in der Mediathek des RBB. Auch die Videorundgänge mit exklusiver Führung durch die Kurator*innen sind unbedingt zu empfehlen:

 

Berlins Kulturlandschaft lebt weiter

Auf Berlinalive streamen Künstler*innen und kulturelle Einrichtungen ihre Veranstaltungen. Das Publikum kann sicher und geschützt auf dem heimischen Sofa bleiben und trotzdem kein Event verpassen.

 

Digitale Angebote des VÖBB bleiben offen

Alle digitalen Angebote des VÖBB stehen weiter zur Verfügung. Wer keine aktuell gültige Mitgliedschaft hat, kann sich online eintragen. Alle Infos hier.

 

Was darf Lehre?

§60a UrhG regelt, unter welchen Voraussetzungen welche Informationsquellen für die Lehre genutzt werden dürfen. In einem anschaulichen und gut verständlichen Film erklärt Elan e.V., wie es geht.

 

Science in School

Wissenschaft eigentlich für die Schule, aber jetzt für zu Hause: Hier ist die neue Ausgabe von Science in School mit Artikeln über Klimawandel, Superfoods, Leben im Weltall und ein Wissenschaftsquiz.