Lese(Lern)Ort Schulbibliothek – Veranstaltung vom 6. März 2019

Veranstaltungsreihe mit dem LISUM

Die Kooperation zwischen dem LISUM und der AGSBB e.V. hat schon Tradition und wurde von der SenBJF und ihrer zuständigen pädagogischen Fachberatung für Schulbibliotheken StRin Dagmar Wilde in Zusammenarbeit von Irene Hoppe für das LISUM und Bettina Braun für die AGSBB e.V. auf den Weg gebracht. Im November 2018 waren wir an der Nürtingen-Schule bei Ulrich Pollack.

Die LISUM-Veranstaltung am 6. März 2019 fand in der Schülerbücherei der Charlotte-Salomon-Grundschule bei Stefan Kohte statt.

Bettina Braun und Stefan Kohte schrieben den nachfolgenden kleinen Bericht:

 

LeseLernort Schulbibliothek – Zu Besuch in der Schülerbücherei der Charlotte-Salomon-Grundschule

Am 6. März 2019 fand die siebte Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Lese(Lern)Ort Schulbibliothek“ in Kooperation mit dem LISUM in der Charlotte-Salomon-Grundschule in Kreuzberg statt.

Über 50 Interessierte aus den unterschiedlichsten Schulen versammelten sich mitten im Schulhaus, wo sich die Schulbücherei glücklicherweise zentral befindet. Stefan Kohte betreut diese als Erzieher in der berufsbegleitenden Ausbildung vormittags mit Kindern. Er bereicherte die Zuhörenden mit seinem Vortrag zu einem eher ungewöhnlichen Ansatz für die Schulbibliotheken:

„Beteiligung der Schüler*innen beim Aufbau und Betrieb der Schulbibliothek“

Dieser Vortrag ist aus Stefan Kohtes Abschlussarbeit seiner Erzieherausbildung entstanden und ist inspiriert durch die Beteiligung von Kindern der Charlotte-Salomon-Grundschule an fast allen Arbeiten, die in der Bücherei nötig sind.

Angefangen bei der Ausleihe und Rücknahme in den Pausen, über die Auswahl neuer und auszusortierender Bücher, über das Etikettieren, teilweise auch Katalogisieren der Bücher bis hin zur Raumgestaltung und Systematik. Aus dieser Erfahrung heraus hat Stefan Kohte sich mit der Theorie der Partizipation beschäftigt. Er hat seine Erkenntnisse zur pädagogischen Begründung der Partizipation, zur Beschreibung von Partizipationsprozessen und vor allem zu Qualitätsstandards der Partizipation dargestellt.Darauf basierend hat er verschiedene Beispiele von Partizipation bei den diversen Aufgaben von Schulbibliotheken an Hand von vier befragten Bibliotheken dargestellt.

Sein Vortrag wurde von vielen Anwesenden als sehr bereichernd wahrgenommen. Die Schulbibliothek auch als einen pädagogischen Ort und nicht nur als Ort der Informationsgewinnung zu betrachten, ist ein Ansatz, der für viele andere Schulen interessant sein könnte. Anschließend präsentierten drei Kinder der Bücherei-AG der Charlotte-Salomon-Grundschule den interessierten Gästen die gutsortierte Schulbücherei, während Stefan Kohte viele weitere Fragen, die sich um Details der Software der Kategorien und der Buchbeschaffung drehten, beantwortete.

Die Veranstaltung endete mit dem Ausblick auf zwei weitere Veranstaltungen im Schuljahr 2019/20, welche schon in der Planung sind.

Wer mehr zum Thema wissen will, kann hier unter

Facharbeit Schulbibliothek (public) 19-03-08-1 in der Facharbeit von Stefan Kohte weiterlesen.

Vielen Dank für den Beitrag und die Durchführung und Organisation der Veranstaltung und wir freuen uns über die Fortsetzung der LISUM-Kooperation und weitere spannende Fachthemen rund um die Schulbibliothek…