Artikel „Das Herz jeder Schule“ in der bbz

In der AGSBB e.V. treffen sich viele Menschen, die Schulbibliotheken unterstützen und etwas für Schulbibliotheken in der Bildungspolitik erreichen möchten. Es könnten noch mehr Personen sein, die mit Schülerinnen und Schüler arbeiten, Lehrkräfte, die die Räumlichkeiten nutzen, die von den Schulämtern der Bezirke in jeder Schule, die es selbst möchte und die Schulbibliothek im Schulprogramm verankert, geschaffen werden. Dazu braucht es Menschen, die sich fachliches Wissen aneignen, finanziert werden und in Aus- und Weiterbildung im Erfahrungsaustausch mit allen innerhalb und außerhalb der Schule stehen. Es wird eine Schulbibliothekarische Arbeitsstelle für Berlin benötigt, die fachlich berät und Unterstützung bei Aufbau, Betrieb und IT-Betreuung der Schulbibliothek gibt. Das Medienforum Berlin ist so ein Ort, der in der SenBJF diese Aufgabe erfüllen könnte.

Aus Anlass der Fachtagung für Schulbibliotheken, die am 27. März 2019 im Abgeordnetenhaus auf Einladung von Regina Kittler stattfand, haben Ute Heller (Lehrerin) und Jana Haase (Bibliothekarin) den nachfolgenden Artikel geschrieben, der in der Berliner Bildungszeitschrift Heft 5/2019 erschienen ist.

 

Viel Spaß beim Lesen!

Die Mitgliederversammlung der AGSBB e.V. hat gerade Grundsätze und Forderungen als Positionspapier 2019 verabschiedet, die das Selbstverständnis ihrer Arbeit zusammenfasst:

Schulbibliotheken sind pädagogische „Werkstätten“,die dazu beitragen, den Digitalisierungsprozess zu lenken. Fest in die schulischen Strukturen integriert, bilden sie das Herz jeder Schule.

Am 23. Mai und am 15. Juni können Sie mit uns auf den nächsten Veranstaltungen diskutieren. Wir laden Sie herzlichst dazu ein, unsere Arbeit zu unterstützen und aktiv zu sein.