Herzlichen Dank! – unsere Mitgliederversammlung der AGSBB e.V.

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer der gestrigen Mitgliederversammlung!

Der Vorstand der AGSBB e.V. hatte am Samstag, dem

16. März 2019 wieder zur Mitgliederversammlung und zu einem Zukunftsworkshop in die Bibliothek am Luisenbad eingeladen. Herzlichen Dank an Sarah Wildeisen und die Stadtbibliothek Mitte, das wir zum wiederholten Male die Räume um den Puttensaal nutzen konnten. Die Teilnehmer nahmen sich von 10-15 Uhr Zeit, um zuzuhören, wie der Vorstand von März 2018 bis März 2019 gearbeitet hat und zu diskutieren, welche nächsten Schritte notwendig sind, um die zahlreichen Schulbibliotheken stärken zu können. Bereits in der Diskussion über den Tätigkeitsbericht, indem nicht alle Aktivitäten genannt werden konnten, wurde der Wunsch nach Partizipation an der Arbeit klar. Der Vorstand wurde entlastet.

Danach gab es zwei Anträge und einen Gegenantrag, der vom Vorstand verfasst wurde. Der Antrag, am 14. September 2019 mit einem Programmteil den Tag der Berlin-Brandenburger Bibliotheken zu unterstützen und sichtbar zu sein, wurde genehmigt. Danach stellten die Kreuzberger Kollegen als Team ihren Antrag an die Mitgliederversammlung vor, der 4 Tage vorher den Vorstand erreicht hatte.

Zahlreiche Partizipation auf der Mitgliederversammlung am 16. März 2019

Es ergab sich aber so, dass die gesamte Gruppe der Teilnehmer an der Mitgliederversammlung über den Eckpunkteantrag und die weitere Ausrichtung der Arbeit der AGSBB und in den Berliner Schulbibliotheken sprechen wollte – und zwar gemeinsam und nicht in kleinen Arbeitsgruppen.

So wurde der Zukunftsworkshop spontan verschoben und auf der Mitgliederversammlung von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Positionspapier: Grundsätze und Forderungen der MV der AGSBBe.V. vom 16.3.2019 verabschiedet, dass die weitere Arbeit des Vereins bestimmen wird. Herzlichen Dank für diese konstruktive Mitarbeit und die Stärke der vielen Mitglieder, die in diesem Moment gezeigt wurde. Die Mitgliederversammlung endete um 15.30 Uhr. Wir gingen später emotional stark beeindruckt nach Hause.

Der Vorstand erhielt „unendlich langen Applaus“ für die im letzten Jahr geleistete Lobbyarbeit. Vielen herzlichen Dank noch einmal dafür. Auch ich möchte an dieser Stelle noch einmal dem Vorstand und dem erweiterten Vorstand sowie allen Mitgliedern, die sich an der Diskussion und dem Erfahrungsaustausch beteiligten, für diesen wunderbaren Tag der Kommunikation miteinander danken.

Es kam wieder die Frage nach einem zweitägigen gemeinsamen Arbeitstreffen auf, die ich an dieser Stelle gerne weitergebe. Auch die Unterstützung für neue FachkollegInnen darf nicht auf der Strecke bleiben. Wir haben als AGSBB e.V. mehr Beratungsanfragen, als wir ehrenamtlich leisten können.

Der Zukunftsworkshop soll am Samstag, den 15. Juni 2019 im Lesekeller der Adolf-Glaßbrenner-Grundschule ab 14 Uhr nachgeholt werden. Im Anschluss wird gefeiert und unser Sommerfest mit dem 10. Geburtstag des Lesekellers verbunden.

Der nächste Wettbewerb „Berliner und Brandenburger Schulbibliothek des Jahres“ wird nach 2020 ins nächste Schuljahr 2019/2020 verschoben. Ideen sind gefragt, wie der nächste Wettbewerb ausgetragen werden kann und wer sich an der Vorbereitung beteiligt oder sie in die Hand nehmen möchte.

Die Arbeitsgemeinschaft Schulbibliotheken Berlin-Brandenburg (AGSBB) e.V. feiert am 17. April 2020 ihr 10-jähriges Bestehen. Vielleicht ist es eine gute Gelegenheit, die Preisverleihung des nächsten Wettbewerbes mit diesem Event, was unbedingt gefeiert werden sollte, zu verbinden.

Ich möchte zum Schluss noch einmal alle Schulbibliotheksaktiven Vertreter einladen, an der Fachtagung Schulbibliotheken unter dem Motto „Schulbibliotheken – heute und morgen“ am 27. März 2019 von 17-20 Uhr teilzunehmen. Die Einladung finden Sie auch hier! Es ist die Gelegenheit, endlich sichtbar der Politik zu zeigen, dass der Handlungsbedarf Schulbibliotheken zu stärken und finanziell und personell ausreichend auszustatten, wie im Koalitionspapier angekündigt und gefordert, auf den Weg gebracht werden muss. Wir danken der Gastgeberin und Organisatorin Regina Kittler, kultur- und bildungspolitische Sprecherin der Linken im Abgeordnetenhaus, für die Unterstützung.

Die Arbeitsgemeinschaft Schulbibliotheken Berlin-Brandenburg (AGSBB) e.V. bedankt sich auch bei allen Mitgliedern, Freunden und Unterstützern der AGSBB und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit.

Ein neuer Vorstand wird im Frühjahr 2020 auf der nächsten Mitgliederversammlung gewählt.

Simone Frübing, Vorsitzende der AGSBB e.V.