Herzlichen Glückwunsch und Dankeschön!

Blumen für Gaby zum Jubiläum

In diesen Tagen feiert Gabriele Neumann 10-jähriges Jubiläum in der Schulbibliothek. Wir gratulieren ganz herzlich und sagen Dankeschön! Gabriele Neumann ist sehr eng mit der Geschichte der SBA (Schulbibliothekarische Arbeit) in Treptow-Köpenick verbunden. Viele Freie Träger wie Pro-AB e.V., TÜV Rheinland e.V. und TJP e.V. haben sie begleitet, die Schule ist immer geblieben. Vor 10 Jahren im März 2007 war ich mit Gabriele Neumann durch Schulbibliotheken in Köpenick auf Tour bzw. solche Schulen, die eine Schulbibliothek aufbauen wollten. Sie entschied sich für einen Start in der Grünauer Schule und nur wenige Tage später kam als Feedback der Schulleiterin Sabine Scholze: „Ich hätte ihr Goldstaub geliefert.“ Gaby war interessiert und neugierig und sehr kontaktfreudig. Schnell hatte sie Schulleitung und Kollegium im Boot und zauberte aus einem ehemaligen Fahrradabstellraum eine Schulbibliothek. Die Grundschule wurde Gemeinschaftsschule und die Schüler wurden mehr und älter. Wir aber gingen auf Reisen und Gaby fuhr mit uns nach Dänemark und Südtirol mit Unterstützung des Fördervereins der Schule. Einmal zurück setzte sie die vielen Eindrücke und Ideen an ihrer Schule um und gab ihr Wissen sehr gerne auch an das Team und neue MitarbeiterInnen in den Schulbibliotheken weiter. Gaby war meine treueste Partnerin und hatte immer ein offenes Ohr. Sie kämpfte mit mir um Stellen und um den Erhalt der Schulbibliotheken und ihre gute finanzielle Ausstattung. Wir hatten eine Vision und dafür setzten wir uns gemeinsam ein. Wir fuhren gemeinsam zu Schulbibliothekstagen und waren mit 10 weiteren KollegInnen aus Treptow-Köpenick als Gründungsmitglieder der Arbeitsgemeinschaft Schulbibliotheken Berlin-Brandenburg am 17. April 2010 in der Kreuzberger Heilig-Kreuz-Kirche. Gaby kam mit zu AGSBB-Veranstaltungen und war auch dabei als wir am 10. Dezember 2013 die AGSBB als eingetragenen Verein gründeten. Sie schrieb an Politiker, um für Unterstützung und Personalausstattung in Schulbibliotheken zu werben, zu bitten, sich um die vielen persönlichen Schicksale der Quereinsteiger in den Bibliotheken zu kümmern. Wir haben viele Berichte und Broschüren veröffentlicht. Schulleiterin Sabine Scholze hat genauso geschrieben wie Dirk Retzlaff, der anlässlich der Preisverleihung des Berliner Wettbewerbes 2013 als Leiter der Grundstufe der Grünauer Gemeinschaftsschule Markus Fritz und Günter Schlamp die Schule und die Arbeit der Schulbibliothekarin zeigte. Höhepunkt war am 24. Mai 2014 die Ausrichtung des 5. Berlin-Brandenburger Schulbibliothekstages in Treptow-Köpenick mit Unterstützung vieler Engagierter!

Frau Scholze übergab ihre Blumen der AGSBB e.V. an ihre Schulbibliothekarin Gabriele Neumann – mehr Wertschätzung ihrer Arbeit vor über 100 Menschen und im Film festgehalten, erhalten nicht viele Menschen in ihrem Leben! Es beeindruckt noch heute! Die Geschichte in Grünau wird weitergehen, aber ohne Frau Neumann.

Einarbeitung in der Bibliothek – die Freude an der Arbeit färbt ab….

Eine geeignete Nachfolgerin scheint gefunden. Auch eine Erzieherin der Schule möchte sich um die Belange der Schulbibliothek kümmern. Frau Neumann ist zufrieden, denn ihre Gesundheit steht jetzt endgültig im Vordergrund für die nächsten Jahre. Im Sommer 2014 war ich mit ihr noch einmal auf Tour in Bremen und Hamburg. Die Erlebnisse unserer Reisen haben uns geprägt und zu Schulbibliotheksexperten reifen lassen! Den Reisebericht über Polen lesen Sie hier!

Herzlichen Dank, liebe Gaby, für eine tolle und ganz besondere Zeit! Wir wünschen Dir alles Gute!

Schulleiterin Sabine Scholze nutzt seit Jahren eine Schulbibliothek.

Blumen als Dank für Schulleiterin Sabine Scholze gibt sie an ihre Schulbibliothekarin weiter

Am Vorabend in Stettin in Polen mit Aleksandra Smuda

Grünauer Lesefreuden

Mitgliederversammlung in Vorbereitung der Vereinsgründung Januar 2013 im FoBiZ

Grünauer Gemeinschaftsschule Treptow-Köpenick

Markus Fritz und Günter Schlamp im Erfahrungsaustausch mit Dirk Retzlaff