Eröffnung Leseclub und Schulbibliothek in Friedrichshagen

20160421_141707_jiDer erste Leseclub in Treptow-Köpenick wurde am 22. April 2016 in der Friedrichshagener Grundschule, Peter-Hille-Str. 1, eröffnet. Seine Heimat hat er in der gleichzeitig startenden Schulbibliothek, die sich in der ersten Etage der Johannes-Bobrowski-Bibliothek auf dem Gelände der Schule befindet. Zum Team des Leseclubs gehören Katrin Rohde, Irene Noack, Sabine Erdmann und Simone Frübing.

Die Eröffnung von Leseclub und Schulbibliothek fand im Beisein des Bezirksstadtrats für Weiterbildung, Schule, Kultur und Sport in Treptow-Köpenick, Michael Vogel, der Schulleiterin, Yvonne Dunkel, der Schulamtsleiterin Birgit Wilhelm mit ihren Mitarbeiterinnen Frau Liesegang und Frau Usemann sowie von Herrn Rambausek von der Schulaufsicht statt. Der Stadtrat meint:

„Der Leseclub ist für alle Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren. Es warten tolle Angebote wie Geschichten vorlesen, Filme schauen, basteln, spielen und vieles mehr. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Schulbibliothek und der Leseclub stellen damit für die Friedrichshagener Grundschule eine Bereicherung des Angebotes und für die Grundschüler eine neue Lernmotivation über den Leseclub zum Lesen dar. Damit wird das Freizeitangebot durch ein attraktives Angebot der Grundschule und des Ortsteiles Friedrichshagen erweitert“

Der Leseclub entstand durch eine Kooperation der Stiftung Lesen mit dem Fachbereich Bibliotheken und der Friedrichshagener Grundschule.