Bewegende Mitgliederversammlung zur Neufindung der AGSBB

Vorstand 2016Am 20. Februar 2016 hatte der Vorstand der AGSBB e.V. zu seiner jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen. Veranstaltungsort war erneut die Bibliothek am Luisenbad in der Stadtbibliothek Mitte, wo uns der historische Puttensaal zur Verfügung stand. Herzlichen Dank an die Organisatorin Sarah Wildeisen.

Nach der Begrüßung der Teilnehmer erfolgte der Bericht des Vorstandes, vorgetragen vom Vorstandsvorsitzenden Victor Wolter. In seiner Präsentation war beeindruckend zu sehen, was im Jahr 2015 an Aktivitäten der AGSBB e.V. organisiert wurde, wo wir präsent waren und was die Mitglieder und Freunde des Vereins an Veranstaltungen auch selbst organisiert haben. Nicht alles konnte genannt werden, aber die Organisation der beiden Wettbewerbe „Berliner Schulbibliothek des Jahres 2015“ und „Brandenburger Schulbibliothek des Jahres 2015“ möchte ich nicht unerwähnt lassen.

Es folgte der Bericht der Kassenwartin Dagmar Suhr und der Kassenprüfer hier vertreten durch Babette Dombrowski. Die Entlastung des Vorstandes wurde empfohlen und auch einstimmig angenommen.

Herzlichen Dank an den Vorstand und die Mitglieder des erweiterten Vorstandes für die beeindruckende Zusammenarbeit und die Außenwirkung der AGSBB, die uns im Bekanntheitsgrad sehr viel positives Feedback gegeben hat!

Leider beenden 8 Leute ihre Arbeit im Vorstand bzw. erweiterten Vorstand, weil private und berufliche Gründe zu Veränderungen im Leben geführt haben.

Mit großem Bedauern nahmen die Teilnehmer auch zur Kenntnis, dass Victor Wolter als Vorstandsvorsitzender, Sabine Wolf als Stellvertretende Vorsitzende und Anka Rahn als Schriftführerin den Vorstand verlassen haben und die Belange für Brandenburg neu sortiert werden müssen.

In 5 Workshops sollte nun über die Neuausrichtung der AGSBB e.V. diskutiert werden und für den neuen Vorstand eine Arbeitsgrundlage mit auf den Weg gegeben werden. Alle Teilnehmer konnten sich für die Arbeitsgruppen Kommunikation, Kooperation, Ressourcen, Projekte und Politische Arbeit entscheiden. Über die Einzelergebnisse berichten wir in einem weiteren Beitrag nach unserer ersten erweiterten Vorstandssitzung Anfang März. Herzlichen Dank an Sabine Wolf und Anka Rahn für die inhaltliche Vorbereitung der Workshops.

Victor Wolter übernahm jetzt die Moderation der Wahl des neuen Vorstandes. In einem Vorbereitungstreffen am 15. Februar 2016 hatten wir versucht, neue Vorstandsmitglieder zu gewinnen.

Deshalb standen folgende Mitglieder zur Wahl in den neuen Vorstand:

Simone Frübing  als Vorstandsvorsitzende, Jana Haase und Matthias Scheibleger als Stellvertretende Vorsitzende, Dagmar Suhr als Kassenwartin und Anke Laudien als Schriftführerin.

Der Vorstand wurde einstimmig gewählt.

Als Beisitzer im erweiterten Vorstand signalisierten ihre Mitarbeit und können vom Vorstand für neue Aufgaben berufen werden:

  • Anka Rahn
  • Victor Wolter
  • Sabine Wolf
  • Sarah Wildeisen
  • Ronja Stang
  • Ute Heller
  • Theresa Linhardt
  • Dr. Charlotta Hardtke-Flodell
  • Charlotte Schmieder
  • Dr. Uwe Großer
  • Kirsten Christiansen
  • Isolde Adling

Es war für alle sehr bewegend, dass die Veranstaltung gelobt wurde und die Mitarbeit im erweiterten Vorstand am gestrigen Tag von 3 Personen noch angeboten wurde. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit, neue Aufgaben und neue Blickrichtungen, die uns unserem Ziel näher bringen.

Als KassenprüferIn wurden Antje Kreuzberg und Michael Wien gewählt.

Ausklang fand die Mitgliederversammlung mit einem gemeinsamen Mittagessen, wo die Versammlung nachbereitet werden konnte.

Im Namen des alten und neuen Vorstandes danke ich allen für die Vorbereitung und Durchführung dieser gelungenen Veranstaltung und freue mich auf die neuen Herausforderungen. Der 6. Berlin-Brandenburger Schulbibliothekstag am 4. Juni 2016 in Eberswalde ist unser nächstes großes Event, dessen Vorbereitung bereits begonnen hat. Es soll unser Tag werden, wo wir wieder voller Emotionen und neuer Motivation nach Hause fahren.

Simone Frübing, Vorstandsvorsitzende der AGSBB e.V.