Ein Ort zum Lernen

Im September 2015 hatten einige Mitglieder der AGSBB Gelegenheit zu einem Besuch der Philologischen Bibliothek der FU. Das imposante Gebäude von Norman Foster ist jetzt 10 Jahre alt. Der Bibliotheksleiter Dr. Werner führte uns durch die Bibliothek und erzählte über ihre Entwicklung im Spannungsfeld von Vorstellungen und Realitäten. Seit Planung und Bau haben sich das Studieren, die Technologien und damit das Informations- und Lernverhalten deutlich verändert.
Fachbücher und Zeitschriften sind in vielen Regalen unter der großen Glaskuppel frei zugänglich aufgestellt. Das Richtige zu finden hilft der Online-Katalog mit Standortanzeige.
Um die Regale herum schlängeln sich Tische mit Arbeitsplätzen, die trotz der vorlesungsfreien Zeit besetzt sind. In jedem Semester sind Klausuren zu bestehen und Prüfungen zu absolvieren. Die Studierenden lernen aus Skripten auf Lernplattformen, lesen elektronische Zeitschriftenartikel, sehen gedruckte Bücher durch, tippen in ihre Laptops. In der obersten Etage gibt es einen Bereich mit bequemen Lesesesseln. Auch hier wird gelesen – in Büchern und auf Tablets. Das Ausleihen spielt in dieser Bibliothek keine wesentliche Rolle, denn die jungen Menschen arbeiten digital und analog in fließendem Übergang. Sie brauchen die Bibliothek vor allem als Arbeitsplatz, an dem sie konzentriert lernen können. Außer den Einzelarbeitsplätzen in ruhiger Umgebung werden heute auch Gruppenarbeitsplätze für Lerngruppen gebraucht. Zur Beratung der Lernenden stehen bibliothekarische Fachkräfte und studentische Hilfskräfte zur Verfügung, die an den Informationspunkten im Schichtsystem eingesetzt sind. Die Fragen reichen von rein organisatorischen über inhaltliche bis hin zu technischen.
Die Bibliothek erscheint uns als großer Wissensspeicher, aber gleichzeitig als lebendiger und doch ruhiger Ort zum Lernen, der gern genutzt wird.

FU Philologische Bibliothek

Blick in den Eingangsbereich der Bibliothek

Philologische Bibliothek der FU

Arbeitsplätze unter der Glaskuppel

Philologische Bibliothek der FU

Lesesessel unter dem Dach