Berliner Schulbibliothek des Jahres 2015 ist die Thomas-Mann-Grundschule in Berlin-Pankow

Am 18. Juni 2015 folgten ca. 130 Gäste der Einladung der AGSBB e.V. zur Preisverleihung des Wettbewerbes „Berliner Schulbibliothek des Jahres 2015“.

berlin

Bereits zum 3. Mal folgten wir der Einladung in die Grundschule auf dem Tempelhofer Feld und wurden mit Musik und Kaffee begrüßt. Die Schule sorgte auch für eine musikalische Darbietung durch zwei  Schülerinnen der 3. Klasse auf der Flöte in Begleitung ihrer Musiklehrerin.

Schulleiter Herr Garbe begrüßte die teilnehmenden Schulen und Gäste und verlas für unsere Veranstaltung das Grußwort der Bezirksstadträtin für Bildung, Kultur und Sport Tempelhof-Schöneberg, Jutta Kaddatz:

SdJ2015_BE_319

Schulleiter Herr Garbe von der Grundschule auf dem Tempelhofer Feld begrüßt uns als Gastgeber der Veranstaltung

„Heute würdigt diese Feier die Arbeit der schulinternen Bibliotheken, die sich in Berlin in sehr unterschiedlichen Formen, in sehr unterschiedlichen Entwicklungsstufen präsentieren und leider sind sie, im Gegensatz etwa zu Städten wie Frankfurt am Main, in Berlin immer noch kein integraler Bestandteil des Öffentlichen Bibliothekswesens geworden. 36 Berliner Schulen haben sich mit ihren Schulbibliotheken um diesen Preis beworben, das ist ein stolzes Ergebnis, und nicht nur diejenigen, die am Ende auf der Siegertreppe stehen werden, sollten sich freuen, heute hier zu sein, sondern auch für alle anderen ist dies eine Anerkennung für die modellhafte Arbeit, die sie im vergangenen Jahr für die Schülerinnen und Schüler ihrer Schule geleistet haben, und ein Ansporn für die Zukunft. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen allen eine fröhliche Feier und ich hoffe, dass wir alle weiter daran arbeiten  können, dass Schule und Bibliothek überall solche Partner werden oder bleiben, wie es hier am Tempelhofer Feld der Fall ist und wie es die 36 Berliner Schulbibliotheken, die heute hier feiern, vorgezeigt haben.“

In diesem Sinne würdigten auch die Jurymitglieder alle Beiträge, die eingereicht wurden. Es war sehr sehr schwer, aus 36 Einsendungen nur drei Preisträger auszuwählen. Victor Wolter, Vorstandsvorsitzender,  überreichte in seiner Dankesrede im Namen der AGSBB auch Blumen an alle Jurymitglieder, die Schulleitung der Grundschule auf dem Tempelhofer Feld und die Wettbewerbsleiterin Simone Frübing.

Dann erfolgten die Preisübergaben und die Präsentation der Wettbewerbsbeiträge. Die Jury entschied sich für die aktive Mitgestaltung der Schüler in den Aktionen der Schulbibliothek, die in das Schulleben integriert ist. Die Preise gehen in diesem Jahr nach Pankow und Marzahn-Hellersdorf.

„Berliner Schulbibliothek des Jahres 2015“ wurde die „Bücherwelt“ der Thomas-Mann-Grundschule Pankow. Kirsten Christiansen zeigte in ihrem Film beeindruckend, welche Möglichkeiten der Lesefreude und Leseförderung in einer Schulbibliothek umgesetzt werden können.

Zwei Sonderpreise gingen an das Victor-Klemperer-Kolleg in Marzahn-Hellersdorf (Präsentation) und die Wissenschaftliche Bibliothek des Rosa-Luxemburg-Gymnasiums in Pankow für den Film „Rosa liest“.

Informationen über die Preise und ihre Sieger lesen Sie auch hier auf dem Berlin-Brandenburger-Bildungsserver unter Schulbibliothek.

Als Highlight der Veranstaltung und Dankeschön für alle im Publikum stellte Tina Kemnitz vor der Bekanntgabe des Siegers ihre 6 neuesten Lieblings-Kinder- und Jugendbücher vor. Mehr erfährt man von ihr unter www.tollesbuch.de.

Unter den Ehrengästen waren auch Anka Rahn von der „Brandenburger Schulbibliothek des Jahres 2015„, Günter Schlamp als Ehrenmitglied der AGSBB ließ es sich nicht nehmen, bei beiden Preisverleihungen dabei zu sein. Sein Feedback lesen wir hier.

Gefreut haben wir uns über die anwesenden Bibliothekarinnen der Stadtbibliotheken, die eng mit den Wettbewerbsschulen zusammenarbeiten und wie z.B. in Spandau Frau Gisela Rhein, seit Jahren besonders die Schulen und Schulbibliotheken unterstützen. Von der Stadtbibliothek Tempelhof-Schöneberg begrüßten wir Frau Haas-Mathias und Frau Charlotte Schmieder unterstützt seit langem als Bibliothekarin der Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg und macht ihre tolle Arbeit an der Carl-von-Ossietzky-Schule sichtbar.

10 Berliner Bezirke nahmen am Wettbewerb teil. Die Sponsoren vom Lions Club Berlin Spree, Schulz Speyer und Hugendubel und der Berliner Büchertisch sowie die Preisträgerschulen von 2013 waren in der Jury. Alle engagieren sich wie Monika Grosche vom Archenhold-Gymnasium in Treptow-Köpenick und Hans-Ullrich Pollack von der Nürtingen-Grundschule in Kreuzberg. Engagierte, gute Schulbibliotheken und außergewöhnliche Leistungen in der Leseförderung und für Bildungsleuchttürme müssen personell ausgestattet und weiter finanziert werden. Dieser Aufruf geht an die Bildungspolitik zu handeln und die vorhandenen Ressourcen nicht zu verlieren, sondern zu nutzen und den Schülern ihre Schulbibliothekare zu erhalten und weitere auch junge Kräfte auszubilden bzw. fortzubilden! Nutzen wir den Erfahrungsaustausch untereinander auch als Gewinn für alle.

Engagierte Teams haben sich um den Titel zusammen mit den unterstützenden Schulleitungen beworben, auch dies ist ein Zeichen der Wertschätzung von Arbeit, die tagtäglich in den Schulen und Schulbibliotheken geleistet wird.

Viele Ehrengäste waren eingeladen, einige haben mit netten Worten wegen anderer Termine absagen müssen, aber vielleicht bleibt die Zeit bei allen, die Wettbewerbsbeiträge anzusehen und mit neuen Ideen überall umzusetzen. Investieren wir weiter in die Bildung unserer Kinder! Dann erreichen wir vielleicht eines Tages, wofür Sponsoren und Jury mit den Preisen ein Stück Unterstützung für alle mit auf den Weg geben wollten!

Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden für einen ganz besonderen Berliner Wettbewerb „Schulbibliothek des Jahres 2015“.

Simone Frübing, Wettbewerbsleiterin für Berlin

Blumen für die Jury

Blumen für die Jury

Die Siegerin des Wettbewerbs - Kirsten Christiansen als Leiterin der "Bücherwelt"

Die Siegerin des Wettbewerbs – Kirsten Christiansen als Leiterin der „Bücherwelt“


Der Wettbewerb wird unterstützt von:

Hugendubel logo logo_gtflions-clubwBerliner Büchertisch

schulzspeicher1