Zahlen aus Treptow-Köpenick – Öffentliche Schulbibliotheken (1. Teil)

Zur Vorbereitung auf den 5. Berlin-Brandenburger Schulbibliothekstag fiel mein Blick in der Chronik der Schulbibliothek der Schule an den Püttbergen auf der Suche nach Ausstellungsmaterialien auch auf eine Jahresstatistik der Kinderbibliothek Rahnsdorf  (Ausleihstelle der Stadtteilbibliothek Friedrichshagen) aus dem Jahre 2003:

Personal: 1 Bibliothekarin mit 17 Wochenstunden, 1 Bibliotheksassistentin mit 14 Wochenstunden

Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag 9-15 Uhr (In den Ferien geschlossen), keine VÖBB-Bibliothek

35258 Entleihungen an 73 Ausleihtagen (435 Stunden) entsprechen einem Schnitt von 483 Entleihungen/Ausleihtag

davon 17338 Büchern, 1507 Entleihungen Zeitschriften, 15497 Entleihungen Kassetten, 906 Entleihungen CD’s

Gesamtbestand der Bibliothek: 8930 ME, davon 7321 Bücher, 1479 Kassetten, 129 CD’s, 6 Zeitschriftentitel im Abonnement

Bestandsumsatz: 3,95 Entleihungen/pro ME

Bestandsumsatz MC: 10,5 Entleihungen/ME

Bestandsumsatz Bücher: 2,4 Entleihungen/ME

373 Benutzer sind  in der Bibliothek registriert, 344 Schüler lernen im Schuljahr 2003/04 in 16 Klassen an der Schule.

60 Bibliotheksaktionen wurden durchgeführt mit 1206 Teilnehmern, darunter 21 Gruppenbesuche mit 327 Teilnehmern während der Öffnungszeiten. 23 Veranstaltungen zur Leseförderung fanden für Kitas und Schulklassen mit 538 Teilnehmern statt.

Höhepunkte waren die 5. und 6. Lesenacht in der Bibliothek und der Tag der offenen Tür der Schule und das Adventsfest mit 150 bzw. 206 Besuchern in der Schulbibliothek.

5 Rahnsdorfer Kitas besuchen regelmäßig die Bibliothek.

80-100 Kinder besuchen an einem Ausleihtag die Bibliothek!

Die Bibliothek wird an den beiden Ausleihtagen von 9-15 Uhr von Kindern, Eltern, Lehrern und Erziehern sehr gut genutzt, ganz besonders auch nach der räumlichen Erweiterung der Bibliothek im April/Mai 2003 mit finanzieller Unterstützung der Eltern!

Die Schule, die Eltern und das Schul- und Bibliotheksamt erweiterten gemeinsam die Bibliothek auf zwei Räume und 86m². Der Wanddurchbruch wurde durch eine Spendenaktion der Eltern finanziert.

Im Februar 2005 wurde die Kinderbibliothek Rahnsdorf in die Trägerschaft der Schule an den Püttbergen übergeben und eine Schulbibliothek mit öffentlicher Nutzung für die Rahnsdorfer Kitas. Die Bibliothekarin Simone Frübing wechselte als Mitarbeiterin der Stadtbibliothek Treptow-Köpenick in die Stadtteilbibliothek Friedrichshagen und baute von dort aus die Schulbibliothekarische Arbeit (SBA) in Treptow-Köpenick auf. Im Mai 2008 wechselte sie als Mitarbeiterin ins Schulamt Treptow-Köpenick.

Die aktuellen Zahlen von 2013 folgen mit Erläuterungen im 2. Teil.