Kleiner Erfolg in Potsdam

Vor drei Jahren war es gelungen, das bescheidene Sümmchen von 5.000 € im städtischen Haushalt unterzubringen. Nach mehreren Jahren Vorlauf immerhin ein kleiner Erfolg. Ursprünglich hatte ich 20.000 vorgeschlagen und der Stadtbibliotheksdirektorin die Einrichtung einer schulbibliothekarischen Arbeitsstelle. Die 5.000 € können von Schulen für ein Projekt in oder mit der Schulbibliothek abgerufen werden. (Ca. die Hälfte der Schulen hat eine SB: 23) Im ersten Jahr waren es drei Schulen, die aus diesem Topf eine Förderung beantragten, 2013 waren es 19!!!

Möglicherweise gibt es einen parlamentarischen Vorstoß zur Erhöhung der Mittel.