Gesucht: Personal für Schulbibliothek

Rollei Rollei

In der Schulbibliothek der Carl-von-Ossietzky-Schule

In Berlin kommt gerade das Bonusprogramm der Senatsschulverwaltung in Fahrt. Es ermöglicht den Brennpunkt-Schulen, regulär bezahltes Fachpersonal für ihre Schulbibliothek zu erhalten, und weitere Mittel in den Bestandaufbau und die Gestaltung der Bibliothek zu investieren.

Auch die Carl-von-Ossietzky-Schule in Kreuzberg hat über das Bonusprogramm Geld bekommen und beschlossen, davon einen Teil für die Schulbibliothek zu verwenden. Für die neue Grundschulbibliothek wird nun passendes Personal gesucht. Die halbe Stelle ist bezahlt. Die Leiterin der Schulbibliothek, Frau Charlotte Schmieder, schreibt uns Genaueres:

Die Carl-von-Ossietzky-Schule in Kreuzberg bekommt Bonusgelder. Sie hat auch eine Schulbibliothek, die dem VÖBB angeschlossen ist und von einer Diplombibliothekarin geleitet wird. Da die CvO bis vor zwei Jahren eine Gesamtschule ab Klasse 7, nun aber Gemeinschaftsschule ab Klasse 1 ist, wird die bestehende Schulbibliothek mit Bestand, Veranstaltungsprogramm und Nachmittagsöffnung für Grundschulbedürfnisse im Ganztagsbetrieb erweitert. Für diesen zusätzlichen Aufgabenbereich und zur Unterstützung des laufenden Schulbibliotheksbetriebs möchte die Schule einen FaMI mit 19,5 Wochenstunden einstellen. Die Entscheidung, einen Teil des Bonusgeldes für ausgebildetes Fachpersonal in die Schulbibliothek zu investieren, finde ich großartig und vorbildlich. […] Möglicherweise findet sich jemand, dem eine halbe Stelle in die Lebensplanung passt? Vielleicht gibt es Schulen, die ebenfalls Teilzeitfamis suchen?

Die Ausschreibung für diese Personalstelle finden Sie hier als Word-Datei.

Die Arbeitsgemeinschaft Schulbibliotheken Berlin-Brandenburg e.V. (AGSBB e.V.) hat ein Unterstützungspaket für Bonusschulen, die eine Schulbibliothek aufbauen oder weiterentwickeln wollen, zusammengestellt.