5 Jahre Schulbibliothek des Archenhold-Gymnasiums

5jahrebiblio Fünf Jahre ist es nun bereits her, dass unsere Schulkonferenz beschloss, den so genannten „Bücherboden“ (hier werden von zwei erfahrenen Lehrerinnen die Schulbücher und Klassensätze überaus professionell verwaltet) durch ein weiteres Angebot für die über 700 Schüler zu ergänzen – durch eine Schulbibliothek.

Im Vorfeld des kleinen Jubiläums suchte die AG Schulbibliothek (10 Schüler unterschiedlicher Jahrgangsstufen) nach einem passenden Rahmen und entschied sich für einen Gegenentwurf zu den sonst üblichen Festreden. Es sollte eine Tradition begründet werden, welche die vielfältigen Aktionen zur Leseförderung am Gymnasium unterstützt.

Am 23. Januar 2014 war es soweit. Muffins waren schnell gebacken, Tee der verschiedensten Geschmacksrichtungen bereitgestellt, LehrerInnen und SchülerInnen saßen einträchtig beisammen und strickten bzw. häkelten u.a. an angesagten Beanie-Mützen. Ein absolutes Highlight war die Entdeckung eines vielversprechenden  Vorlese-Talents aus einer siebten Klasse. Als zeitweilige Gäste ließen sich unser Schulleiter, Herr Uhlig, und Frau Frübing von der Schulbibliothekarischen Arbeitsstelle unseres Stadtbezirkes sehen.

Ähnliche Veranstaltungen soll es in Zukunft regelmäßig in der Schulbibliothek geben, das Vorlesen soll weiter in den Vordergrund rücken, ergänzend sollen Lieblingsbücher vorgestellt werden. Weitere neugierige und interessierte SchülerInnen haben sich bereits gemeldet, die Teilnehmerzahl wird wachsen. Die beste Werbung ist eben doch die Mund-zu-Mund-Propaganda über eine gelungene Veranstaltung.

Monika Grosche, Schulbibliothekarin