Die Schulbibliothek im Zentrum – Erfahrungen, Berichte, Visionen

Schlamp_U1Mehrere Jahrzehnte hat sich Günter Schlamp, Initiator der Arbeitsgemeinschaft Schulbibliotheken in Berlin und Brandenburg (AGSBB), mit dem Thema Schulbibliothek beschäftigt. Als Lehrer, Schulleiter, Fachberater für Schulbibliotheken beim Hessischen Kultusministerium und langjähriger Vorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft in Hessen e.V. hat er unzählige Erfahrungen zum Aufbau und zur Nutzung von Schulbibliotheken im schulischen Alltag gemacht.

In seinem 2013 erschienenen Buch „Die Schulbibliothek im Zentrum – Erfahrungen, Berichte, Visionen“ erzählt Günter Schlamp, wie er Schulbibliotheksfan wurde, was der Stand der Dinge in Deutschland ist und welche Rolle die Schulbibliothek im digitalen Zeitalter spieler könnte. Der Autor geht auf vielfältige pädagogische Fragen ein, stellt die Ergebnisse der Colorado-Studien vor und beschreibt die Aufgaben eines Schulbibliothekars. Gastbeiträge bereichern den Band um weitere Ansichten. Das vollständige Inhaltsverzeichnis finden Sie hier. Auch die Linkliste ist im Internet verfügbar.

Der Verlag schreibt:

Dieses Buch soll Lust machen auf Schulbibliotheken, es soll anregen und Anstöße geben, Perspektiven aufzeigen, die Vision einer Schulbibliothek von morgen entwerfen. Es ist aus der Sicht eines Lehrers und Schulleiters geschrieben für Lehrer- und Schulleiterkollegen, Schulaufsichtsbeamte und Schulverwaltungsfachleute, Bildungspolitiker und Elternbeiräte – und für alle Bibliothekare, die Schulbibliotheken unterstützen wollen.

4 Replies to “Die Schulbibliothek im Zentrum – Erfahrungen, Berichte, Visionen”

  1. Auch bei der Berliner Preisverleihung zum Wettbewerb „Schulbibliothek des Jahres 2013“ spendierte Günter Schlamp jeder der 39 teilnehmenden Schulbibliotheken sein Buch im Wert von 26,80 €. Vielen Dank dafür.

  2. In den Tüten der Berliner Teilnehmer des Wettbewerbs „Schulbibliothek 2013“ befand sich ebenfalls ein Exemplar dieses für Schulbibliotheken einzigartigen und wichtigen Buches. Auch aus Berlin ein herzliches Dankeschön an Herrn Schlamp!

  3. An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich bei Herrn Schlamp für die großzügige Spende: Jede Brandenburger Teilnehmerschule an unserem Wettbewerb um die beste Schulbibliothek 2013 konnte ein Exemplar in den prall gefüllten Preistüten finden.

Die Kommentare sind geschloßen.