Der Bezirk Marzahn-Hellersdorf ehrt Engagement für Schulbibliotheken

berliner_woche_27_S3

V. Wolter besucht die Peter-Pan-Grundschule

In der „Berliner Woche“ für Marzahn-Hellersdorf vom 3.7.13  erschien ein Artikel über die Schulbibliotheken des Bezirkes. Er erzählt davon, dass in einigen Schulen auch in den Ferien in der Schulbibliothek gearbeitet wird: Bestände werden mit der neuen Bibliothekssoftware erfasst und die bevorstehende Buchausgabe wird vorbereitet. Vor allem aber berichtet der Artikel über eine neue Entwicklung der Schulbibliotheken im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf.

17 Schulbibliotheken werden seit Anfang 2012 in einem Netzwerk betreut. Für sein ehrenamtliches Engagement wurde der Koordinator der Schulbibliotheken für Marzahn-Hellersdorf am 12. Juni 2013 auf einem Empfang des Bezirksbürgermeisters Stefan Komoß und der Schulaufsicht geehrt.

Die Mitglieder der AGSBB gratulierten bereits herzlich auf unserem Sommerfest. Denn nicht nur Marzahn-Hellersdorf freut sich über den unermüdlichen Einsatz von Victor Wolter. Er ist der Motor der Arbeitsgemeinschaft, der immer wieder motiviert und unsere Ideen weiterträgt. Der Lehrer für Mathematik und Physik unterstützt die pädagogische Arbeit von Schulbibliotheken. Schulbibliotheken als Arbeits- und Lernbibliotheken braucht jede Schule. Sie sind keine reinen Ausleihbibliotheken. Die sozialpädagogische Arbeit, der Erwerb von Informationskompetenz und die Leseförderung stehen oft im Vordergrund.

Hier der Link zum Artikel „Schulbibliotheken machen keine Ferien“ auf Seite 3.