„Brücken bauen auf dem Weg in die Bibliothek“

Bericht von der 13. Veranstaltung der AGSBB

Im verschneiten Norden Berlins fand das 13. Treffen der AG Schulbibliotheken statt. Trotz widriger Verhältnisse kamen sieben AG Mitglieder sowie unsere Gäste, Frau Mousa vom Grimm-Zentrum und Frau Hanke mit Begleitung von der ZLB in Pankow an.

Erwartet wurden wir von Anke Laudien, Bibliothekarin an der „Beruflichen Schule für So­zialwesen Pankow“ in ihrer neuen Bibliothek, die neben einem hervorragenden Fachbuchbestand, lichtdurchflutete Arbeitsplätze bietet.Fr. Mousa

Eingestimmt durch Jana Haase, Bibliothekarin beim Lette-Verein, die aufzeigte, wie von der Lesekompe­tenz in der Grund­schule der Weg über die Medien­kompetenz bis hin zur Informationskompetenz in der Se­kundarschule führen kann war das In­teresse groß zu erfahren: Welche Ange­bote gibt es eigentlich im Moment?

Und schnell zeig13. AGSBB-Veranstaltungte sich: es gibt mehr Angebote als gedacht und ein großes Interesse, an Abstimmung zwischen den kooperierenden Bibliotheken.

Frau Mousa, Bibliothekarin am Grimm-Zentrum präsentierte zunächst ihr Konzept der Bi­bliothekseinführungen.

Die zweistündigen Einführungen orien­tieAnke Laudienren sich am Konzept der „learning library“, wobei die SchülerInnen handlungsorientiert und alltags­nah Aufgaben lösen. Wichtig dabei ist eine Verzah­nung mit der Schule. Online (s.u. „Moodle-Vorbereitungskurs) erhalten die Schü­lerInnen ein Aufgabenblatt von den begleitenden LehrerInnen, das den Bibliotheksbesuch vorberei­tet. Ziel ist es, die jährlich mehr als 700 SchülerIn­nen, die Einführungen im Grimm-Zentrum besu­chen, auf dem Weg in die Bibliothe­k zu unterstüt­zen – und wie groß die Schwellenangst der Ju­gendlichen ist, ist gerade im Grimm-Zen­trum im­mer spürbar.

Aber nicht nur dort. Auch Schulbibliotheken wissen um die Schwellenangst zahlreicher SchülerInnen.

Und alle Anwesenden haben die Erfahrung gemacht, dass SchülerInnen wesentlich mehr von Einführungen profitieren, wenn sie bereits über Bibliothekserfahrung verfügen.

Und so wurde allen schnell klar: Um SchülerIn­nen möglichst viele Brücken in die Bibliotheken zu bauen, sollten Schulbibliothek, öffentliche Bi­bliotheken und Universitätsbibliothe­ken kooperie­ren, Angebote aufeinander abstimmen und sich ergänzende Konzepte entwickeln.

Eine Idee, die begeis­terte. Und um sich daran an­zunähern, werden weitere Treffen dazu geplant, z.B. um das Konzept der Landesbibliotheken kennenzulernen.

Links (zusammengestellt von Jana Haase):

Moodle-Vorbereitungs-Kurs von Fr. Mousa: 
http://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=51442

Angebote des Grimm-Zentrums für Schüler/innen:
http://www.ub.hu-berlin.de/bibliothek-benutzen/fuehrungen_und_schulungen
Angebote der Zentral- und Landesbibliothek Berlin für Schüler/innen:
http://www.zlb.de/kunden_service/fuehrungen

Tutorial der HU Berlin (auch gut für Lehrkräfte und Schüler/innen nutzbar):
http://www.ub.hu-berlin.de/recherche-lernen/online-tutorials

Tutorials für Schüler/innen in anderen Städten:
FitGym Uni Mannheim
http://www.bib.uni-mannheim.de/fileadmin/elearning/fitgym/index.html
Explainity Recherche
http://www.youtube.com/watch?v=hGASisk8jDE&feature=youtu.be