Ballonbriefe – von Kreuzberg in die Welt

Eine Ausstellung der Lenauschule im Rathaus Kreuzberg

Die Antworten kamen unter anderem aus Eckernförde, Wismar, Neustadt, Aalborg und Lillesand. Kinder, Landwirte, Forstarbeiter und Kurgäste hatten Luftballons gefunden, an denen kleine Briefe mit Gedichten befestigt waren. Die Ballonbriefe stammten von den SchülerInnen der Lenauschule, die sie persönlich vorbereitet und am Tag des Lesefestes 2011 auf die Reise geschickt hatten. Mindestens ein Ballon flog bis nach Norwegen …

In einer Ausstellung im ersten Obergeschoss des Rathauses Kreuzberg berichtet die Schulbibliothek der Lenauschule von den Briefen und Postkarten, die die Kinder in den letzten Wochen und Monaten von den Ballonfindern erhielten. Viele schrieben, dass sie sich über die Luftpost sehr gefreut haben. Manche fügten ihren Antworten noch Landkarten, Geschichten oder Zeichnungen bei und erzählten, wer sie sind und ob sie Kinder haben. Die liebevollen Texte, die dabei entstanden, sind sehr lesenswert. Klicken Sie auf die Fotos, wenn Sie mehr erfahren möchten – oder besuchen Sie die Ausstellung.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am Mittwoch, dem 17.10.2012 um 14.00 Uhr, im ersten Obergeschoss des Rathauses Kreuzberg im Beisein der Schulleiterin Karola Klawuhn und des Bürgermeisters Dr. Franz Schulz statt. Die Ballonbrief-Ausstellung ist dann bis zum 9.11.2012 Mo – Fr von 9-19 Uhr und Sa 9 -14 Uhr zu sehen. Die Presseerklärung der Lenauschule finden Sie hier.

Hier die genaue Adresse:

Rathaus Kreuzberg , im 1. Stock
Yorckstrasse 4-11
10965 Berlin, U-Bahn Mehringdamm

Auch die Berliner Zeitung berichtete darüber. Den Artikel finden Sie hier.

Die Lenauschule aus Kreuzberg ist Berliner „Schulbibliothek des Jahres“. Über sie wurde schon häufig auf diesen Seiten berichtet. Eine Auflistung der Artikel finden sie hier.

Die Kommentare sind geschloßen.