7. Veranstaltung der AGSBB: Einladung nach Hohen Neuendorf

Diesmal lädt die Schulbibliothek eines Brandenburger Gymnasiums ein: Die Bibliothek des Marie-Curie-Gymnasiums gestattet am 21.11.2011, um 17.00 Uhr, einen Einblick in ihre Räume und ihre Arbeit. Außerdem wird über den Bundesfreiwilligendienst berichtet, der (laut Wikipedia) „von der Bundesregierung als Reaktion auf die Aussetzung der Wehrpflicht und damit auch des Zivildienstes eingeführt“ wurde. Ist es möglich, diesen Freiwilligendienst für Schulbibliotheken zu nutzen?

Die Schulbibliothek am Marie-Curie-Gymnasium verfügt über 4500 Bücher, eine große Grundfläche und attraktives Mobiliar. Sie ist montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 14:30 Uhr geöffnet, beteiligt sich erfolgreich an Wettbewerben und sorgt täglich neu für aktuelle Tageszeitungen in der Schulbibliothek. Seit Februar 2011 ist die Schulbibliothek Mitglied der AGSBB.

Das Bibliotheksteam besteht aus Frau Lisson (verantwortliche Lehrerin) sowie Ellen Fischer (Mutter) und Sven Radant (Vater einer Schülerin). Es hat erreicht, dass der 4. Berlin-Brandenburger Schulbibliothekstag im Jahre 2012 am Marie-Curie-Gymnasium stattfindet.

Hohen Neuendorf liegt noch im S-Bahn-Bereich. Ab S-Bahnhof Bornholmer Straße fährt man 25 Minuten mit der S8 bis zum S-Bahnhof Hohen Neuendorf. Auch für Autofahrer ist die Schulbibliothek gut erreichbar, da sie noch innerhalb des Autobahnringes der A10 liegt. Die genaue Adresse lautet:

Marie-Curie-Gymnasium
Waldstr. 1A
16540 Hohen Neuendorf

E-Mail-Adresse von Herr Radant: radantsven@aol.com

Interessenten melden sich bitte bis zum 13. November bei Herr Radant an. Ein kleiner Imbiss mit Kaffee wurde schon zugesagt.

Die Kommentare sind geschloßen.