Russisch-Bücher abzugeben

Monika Grosche schreibt:

Der aktuelle AGSBB-Beitrag über die Kinder von Tschernobyl ist der Anlass, Ihnen Folgendes zu schreiben. Wie Sie wissen, engagiere ich mich in der SB des Archenhold-Gymnasiums in Treptow-Köpenick. Das Gymnasium hat vor 2-3 Jahren den Russisch-Unterricht eingestellt und vor 10 Tagen die Bestände „beräumt“.

Ich habe von den Unterrichtsmaterialien (alle neuer als 2000) je 5 Ex., Wörterbücher von Langenscheidt und Daum/Schenk usw. in meinem Magazinschrank eingelagert. Es sind gut 2 Bananenkartons voll guter Printmedien. Ich hoffe, eine andere Berliner Schule interessiert sich dafür und holt sie bei mir ab (Archenhold-Gymnasium, Rudower Str. 7, 12439 Berlin; monikagrosche1@gmx.de).
Mit besten Grüßen
Monika Grosche