BRB: Ein zweiter Kooperationsvertrag zwischen dbv und MBJS

Einer Pressemitteilung des Ministeriums ist zu entnehmen, dass erneut eine Kooperationsvereinbarung zwischen dbv und dem Bildungsministerium unterzeichnet wurde. Wie schon in dem Vertrag von 2002 ist das Ziel, dass die öffentliche Bibliotheken und Schulen zu „strategischen Partnern“ beim Lesenlernen werden. Von Schulbibliotheken ist im Vertrag von 2002, wie bei derartigen Verträgen fast üblich, nicht die Rede. (Der neue Vertrag war bisher weder beim dbv noch beim Ministerium online einsehbar.)

Immerhin lässt die Ministerin in ihrer Pressemitteilung erwähnen, dass es den Preis „Brandenburger Schulbibliothek des Jahres“ gibt und in 490 von 750 Schulen eine Bibliothek.

Ein Update gibt es bei Basedow1764