Kostenlose Tageszeitungen für die Schulbibliothek

Wie die Schulbibliothek des Marie-Curie-Gymnasiums in Hohen Neuendorf kostenlos Tageszeitungen bezieht, berichtete Sven Radant, Vater einer Schülerin der Schule, während eines Workshops auf dem 3. Schulbibliothekstag 2011.

Die Regionalzeitung „Oranienburger Generalanzeiger“ liefert zum Beispiel täglich ein frisches Exemplar, wenn sich ein Pate findet, der die 240 € Kosten für eines Jahresabo übernimmt. Im Gegenzug wird über den Zeitungspaten im Generalanzeiger ausführlich berichtet.

Bei anderen Zeitungen hat sich die Schulbibliothek des Marie-Curie-Gymnasiums per E-Mail an die Redaktionen gewandt, das Anliegen, ihre Entwicklung und ihre (finanzielle) Situation dargestellt – und erhält jetzt ebenfalls kostenlose Exemplare. Es lohnt sich also, einfach mal die Initiative zu ergreifen und zu fragen. Probieren Sie es aus.

Andere Möglichkeiten, an neue Medien zu gelangen, finden Sie auf dieser Webseite unter dem Thema „Bibliotheksbestand“.

Ergänzung:
Monika Grosche (Schulbibliothek Archenhold-Gymnasium) schrieb ihre Erfahrungen mit Tageszeitungen in Berlin:

  • die „Berliner Zeitung“ liefert im Rahmen einer Aktion täglich 5-15 Exemplare, wenn ein Lehrer mitzieht, sogar mehr (im Archenhold-Gymnasium sind die Tageszeitungen inzwischen so angenommen, dass nicht einmal ein Exemplar für das anfänglich angelegte Zeitungsarchiv übrigbleibt);
  • die „Berliner Morgenpost“ liefert 5 Exemplare kostenlos;
  • der „Tagesspiegel“ liefert ein Exemplar gegen eine Spendenquittung des Fördervereins.

All das hat sich ergeben, nachdem sie sich schriftlich an die Chefredaktionen gewendet hatte.

Die Kommentare sind geschloßen.