Praxismappe Lesen Klassen 5/6

Das österreichische Bildungsministerium bmukk bietet seinen Schulen eine umfangreiche Broschüre an:

Margit Böck u.a.:
Praxismappe Lesen.
Unterrichtsbeispiele für die Förderung der Lesemotivation von Mädchen und Buben in der 5. und 6. Schulstufe,
hrsg. v. Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur,
Wien: bmukk 2009  (388 S.)

Sie enthält 13 „Strategien“ und Unterrichtsvorschläge mit Kopiervorlagen

Aus der Einleitung:
„Diese Zusammenstellung von Unterrichtsbeispielen ist der dritte Teil eines vom bmukk in Auftrag gegebenen Projekts zur schulischen Förderung der Lesemotivation. Knapp 50 Unterrichtsmaßnahmen und -beispiele wurden so aufbereitet, dass sie im schulischen Alltag direkt umsetzbar sind. Innovativität – sowohl was die verwendeten Lesestoffe als
auch die Arbeitsaufgaben betrifft – ist ein zentrales Merkmal der Vorschläge.

Die in dieser Mappe vorgestellten Praxisbeispiele sind vor allem auf die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Schulstufe abgestimmt. Das Buch, speziell die erzählende Literatur, verliert vor allem bei den Buben sehr an Attraktivität. Die Unterrichtsvorschläge legen ihren Fokus deshalb neben den traditionellen Lesemedien Buch, Zeitschrift und Zeitung vor allem auf Lesestoffe, die den 10- bis 12-Jährigen aus ihrem Alltag vertraut sind, …. z. B. Prospekte, Kataloge oder „virtuelle“ Lesestoffe, wie SMS, E-Mails und Webseiten.“

Es steht nicht da, dass die deutschen Nachbarn nicht partizipieren dürfen. Schließlich haben die hessischen Schulbibliotheken LITTERA. Und inzwischen profitieren auch alle österreichischen Schulbibliotheken von einer Generallizenz!
„Praxismappe Lesen“ – Download