Arbeitsgemeinschaft Schulbibliotheken Rotating Header Image

DDR-Aufarbeitung

Westberliner Jugendliche für Theaterprojekt gesucht

Gute Idee: Vorbereitung auf das Jubiläum 25 Jahre Mauerfall Jugendliche und junge Erwachsene erzählen oft, dass die ganze Ossie-Wessi-Diskussion nichts mehr mit ihnen zu tun habe. Schließlich seien sie erst nach der Wende geboren worden. Aber ist das wirklich so? Spielt es heutzutage keine Rolle mehr, wo man aufgewachsen ist? Ein Theaterprojekt will genau das […]

DDR-Aufarbeitung: Was können Schulbibliotheken dazu beitragen?

Als wir für den 4. Schulbibliothekstag die Seminare und Workshops zusammenstellten, wagte ich, dieses Thema vorzuschlagen. Ich bin davon überzeugt, dass eine gute Schulbibliothek Medien dazu erschließen muss: Belletristik und Sachbücher, CDs und DVDs, Internetadressen. Als Ergänzung zu den umfangreichen Medien- und Materialkoffern, die man beim LISUM oder anderswo ordern kann. Medien, die aufgeschlossene Schüler/-innen […]

Gratisabonnement von “Horch und Guck” an AGSBB-Schulbibliotheken

Gefördert mit Mitteln der Bundesstiftung Aufarbeitung Im Volksmund hieß die Stasi “Horch und Guck” – nach dem Zusammenbruch der DDR gründeten ehemalige Bürgerrechtler die gleichnamige Zeitschrift, die sich fortan mit der Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit beschäftigte. Heute ist HORCH UND GUCK die einzige überregionale Geschichtszeitschrift, die sich auf das Thema “Aufarbeitung der SED-Diktatur” spezialisiert hat. HORCH […]

BRB: DDR-Geschichte ab Kl. 7. Ein Thema für Schulbibliotheken!

Bisher stand die “DDR” in Klasse 10 auf dem Stundenplan, ganz am Schluss und mit drei Stunden, die häufig noch wegfielen, weil das Schuljahr schon mit den vorhergehenden Themen ausgefüllt war. Warum man die KMK braucht, um mehr DDR in der Mittelstufe zu unterrichten, wie Bildungsminister Rupprecht erklärt, verstehe ich auf den ersten Blick nicht. […]