Juli/August 2012

ARBEITSGEMEINSCHAFT SCHULBIBLIOTHEKEN

 

in Berlin und Brandenburg

 

 


Newsletter Juli/August 2012

Anerkennung des 4. Schulbibliothekstag als Fortbildung!

Das Brandenburger Bildungsministerium erkennt die Teilnahme am 4. Schulbibliothekstag als Ergänzungsangebot zur staatlichen Lehrkräftefortbildung an. Berlin nahm den 4. Schulbibliothekstag als Veranstaltungsangebot externer Anbieter für das pädagogische Personal in seinen Fortbildungskatalog auf. Mehr dazu lesen Sie hier.

Das Programm zum 4. Schulbibliothekstag, der am 8.9.2012 am Marie-Curie-Gymnasium in Hohen Neuendorf stattfindet, kann hier angesehen werden.

Der riesige Unterschied zwischen der bloßen Existenz einer Schulbibliothek und ihrem Funktionieren

In ihrem Beitrag zeichnet Martina Grosche, Leiterin der Schulbibliothek des Archenhold Gymnasiums, nach, wie aus einer verwaisten Bibliothek ein leb-endiges und den Schulalltag bereicherndes Organ wurde.

Über die Höhen und Tiefen im Leben einer Schulbibliothek lesen Sie hier.

Kleine Bildungsreise: Unterwegs zu drei unterschiedlichen Schulbibliotheken in Berlin

Ute Grabinski, Mitarbeiterin von Simone Frübing in der Schulbibliothekarischen Arbeitststelle Treptow-Köpenick, berichtet von einer Reise durch drei Berliner Schulbibliotheken. Besucht wurden die Schulbibliotheken des Canisius-Kollegs, der Lenau-Grundschule und die Jane-Addams-Bibliothek des Oberstufenzentrums Sozialwesen II. Wie unterschiedlich Schulbibliotheken seien können lesen Sie hier.

Berichte aus den Schulbibliotheken der AGSBB:

Neueröffnung: Zum neuen Schuljahr eröffnet die Peter-Pan-Grundschule eine Schulbibliothek

Wie es gelang, in der offenen Ganztagsschule Peter-Pan in Marzahn-Hellersdorf eine Schulbibliothek zu eröffnen, berichtet die Schulsozialarbeiterin Lydia Dahlke hier. Dort lesen Sie auch, mit Hilfe welcher Kooperationspartner und wie dies möglich wurde.

 

Aktuelles aus Treptow-Köpenick

Der Bezirk Treptow-Köpenick engagiert sich seit Jahren erfolgreich für Schulbibliotheken. Die Existenz der Schulbibliothekarischen Arbeitsstelle (SBA) garantiert, dass die begonnene Arbeit fortgesetzt wird. Die Leiterin, Simone Frübing, berichtet und verrät das Erfolgsrezept der SBA hier.

Termine und Tipps:

Von 22. bis 24. Oktober: Lesetage in Marzahn-Hellersdorf

Unter dem Motto „Wer liest, versteht“ veranstalten Schulbibliotheken und Öffentliche Bibliotheken im Herbst 2012 gemeinsam die „Lesetage“ in Marzahn-Hellersdorf. Über diese Kooperationsveranstaltung lesen Sie hier mehr.

Von 28. bis 29. September: Einladung zur itslearning-Nutzerkonferenz

Wer sich für Möglichkeiten interessiert, die Schulbibliothek als „virtuellen Klassenraum“ mit einer bibliothekseigenen Lernplattform zu bestücken, findet Anregungen auf der Nutzerkonferenz von Itslearning mit dem Titel „Passion for learning – Begeistert lernen mit digitalen Medien“. Hintergrundinformationen zum Thema und den Link zum Tagungsprogramm lesen Sie hier.

Verantwortlich für den Inhalt dieses Newsletters und vertreten durch Günter K. Schlamp, Estrella Velasco, Sarah Wildeisen und Victor Wolter ist die Arbeitsgemeinschaft Schulbibliotheken in Berlin und Brandenburg.