Juni/Juli/August 2013

ARBEITSGEMEINSCHAFT SCHULBIBLIOTHEKEN

in Berlin und Brandenburg

 

 


Newsletter August 2013

Spendenaktion zur Finanzierung der Broschüre „Schulbibliothek des Jahres 2013“

Nur selten ruft die AGSBB zu Spenden auf. Auch Mitgliedsbeiträge gibt es bei uns noch nicht. Für manche Projekte jedoch reichen die verfügbaren Gelder einfach noch nicht aus.
Wir möchten Sie deshalb bitten, uns bei der Finanzierung der Wettbewerbsbroschüre zu helfen!

Aus den Einsendungen zum Wettbewerb „Schulbibliothek des Jahres 2013“ wird eine professionelle Broschüre entstehen. Fast 50 besondere Schulbibliotheken aus Berlin und Brandenburg kann man darin finden. Für jede wird es eine ganze DIN A4-Seite geben.

Als Dank für Ihre Unterstützung von mindestens 10 € senden wir Ihnen eine Broschüre kostenlos zu. Ihre Spende geht vollständig an die AGSBB. Sie bekommen selbstverständlich zudem eine Spendenbescheinigung.

Wer nach Fertigstellung der Broschüre ein Exemplar kostenlos zugeschickt bekommen möchte, sendet bitte zusätzlich eine E-Mail mit seiner Anschrift und seinem Spendenbetrag an uns. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Jetzt spenden für die AGSBB!

Einladung zur feierlichen Preisverleihung „Brandenburger Schulbibliothek des Jahres 2013“ nach Eberswalde

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Schulbibliotheken in Berlin und Brandenburg sind herzlich eingeladen, an einer besonderen Veranstaltung teilzunehmen: Am 21. September 2013, ab 11 Uhr, wird in der Karl-Sellheim-Schule Eberswalde der Titel „Brandenburger Schulbibliothek des Jahres 2013“ verliehen.

Außerdem haben wir Boris Pfeiffer in „seine“ Schulbibliothek eingeladen, einen Kinderbuchautoren, der besonders durch die Reihen „Die drei ??? – Kids“ und „Das Wilde Pack“ bekannt wurde. Der Schirmherr des Wettbewerbs, Brandenburgs Bildungsstaatssekretär Herr Jungkamp, und auch der Bürgermeister der Stadt Eberswalde, Herr Boginski, werden erwartet.

Weitere Details sowie die Informationen zu den Wettbewerbteilnehmern finden Sie hier.

Neues AG Projekt: die Ehrenamtsbörse

Der Anlaß gab der Hilfeschrei einer Schulbibliothek: „uns gehen die Helfer aus!“ Deshalb starteten wir eine Aktion in dem Hilfsportal Betterplace zur Suche von interessierten Menschen, die sinnvoll als Bibliothekshelfer und/oder Lesepate ihre Liebe zu Büchern Kindern weitergeben möchten. Im Moment liegen uns Angebote von Helfern u.a. für die Bezirke Wedding und Wilmersdorf vor.

Wir vermitteln den Kontakt zwischen den Helfern und unseren Mitgliedsbibliotheken – melden Sie sich bitte per E-mail bei uns sobald Sie absehen können, dass Ihre Schulbibliothek Bedarf für dieses Schuljahr hat.

Ihre Bewerbung als Austragungsort für den 5. Schulbibliothekstag im Frühjahr 2014 bereits möglich!

Welche Schulbibliothek wollte schon immer Gastgeber für den Schulbibliothekstag sein? Wir freuen uns auf Ihre Einladung und Ideen! Bei Interesse oder Fragen einfach Victor Wolter kontaktieren.

 

Lesetage 2013 in Marzahn-Hellersdorf mit Märchenwettbewerb

Auch in diesem Jahr werden im Berliner Stadtbezirk Marzahn-Hellersdorf die Lesetage stattfinden. Sie haben das Ziel, an drei Tagen im Oktober an möglichst vielen Orten des Bezirks Veranstaltung zum Thema “Lesen” zu organisieren. Beteiligen werden sich vom 23. bis 25. Oktober 2013 auch die Schulbibliotheken. Zum Programm sowie Auschreibung zum Märchenwettbewerb siehe bitte hier.

 

Das freut uns:

Ehrung für das Engagement für Schulbibliotheken

In der “Berliner Woche” für Marzahn-Hellersdorf vom 3. Juli 2013 erschien ein Artikel über die Schulbibliotheken des Bezirkes, der u.a. über eine neue Entwicklung der Schulbibliotheken im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf berichtet: 17 Schulbibliotheken werden seit Anfang 2012 in einem Netzwerk betreut.

Für sein ehrenamtliches Engagement wurde der Koordinator der Schulbibliotheken für Marzahn-Hellersdorf und AGSBB Sprecher Victor Wolter am 12. Juni 2013 auf einem Empfang des Bezirksbürgermeisters Stefan Komoß und der Schulaufsicht geehrt.

Zu unserem Blogbeitrag und zum Zeitungsartikel bitte hier lesen.

Verantwortlich für den Inhalt dieses Newsletters und vertreten durch Sarah Wildeisen, Simone Frübing, Günter K. Schlamp und Victor Wolter ist die Arbeitsgemeinschaft Schulbibliotheken in Berlin und Brandenburg.

Schreibe einen Kommentar