Dezember 2013

ARBEITSGEMEINSCHAFT SCHULBIBLIOTHEKEN

Berlin – Brandenburg e.V.

 


Newsletter Dezember 2013

Frohe Weihnachten und ein glückliches Neues Jahr 2014

Was für ein Jahr! 2013 war für die Arbeitsgemeinschaft Schulbibliotheken Berlin-Brandenburg ein ereignisvolles und erfolgreiches Jahr. Nach spannenden Wettbewerben um den Titel Schulbibliothek des Jahres 2013 Berlins und Brandenburgs, kam es zum lang herbei gewünschten Gründungstreffen, das die AG zu einem Verein machen sollte.

Allen, die die Arbeit der AGSBB unterstützt haben, sei es durch Engagement, Ideen oder aufmerksames Interesse, möchten wir an dieser Stelle herzlich danken. Ihnen allen wünschen wir einen guten Jahreswechsel und ein wunderbares und erfolgreiches 2014!

Die Gründung des Vereins AGSBB e.V. ist vollzogen

Am 10. Dezember 2013 um 18 Uhr war es soweit: Das lang ersehnte und vorbereitete Gründungstreffen der Arbeitsgemeinschaft Schulbibliotheken Berlin-Brandenburg e. V. (AGSBB e.V.) fand statt. Mehr zu Treffen, der Satzung und der Vereinsstruktur, sowie wer zum Vorstand und als Beisitzer_innen gewählt wurde, erfahren Sie, wenn Sie hier klicken.

 

Geld für Schulbibliotheken!

So genannte Brennpunktschulen können ab Januar 2014 bis zu 100. 000 Euro zur Unterstützung bekommen, z.B. für Sachmittel und personelle Betreuung (!) einer Schulbibliothek!.

Mehr Informationen finden Sie hier.

 

Zusammenarbeit mit der „Plattform Kulturelle Bildung“ vereinbart

In einem gemeinsamen Gespräch mit Ulrike Erdmann und Dörte Janitz wurde am Freitag, dem 6.12.2013, der Grundstein für die Zusammenarbeit zwischen der AGSBB und der Brandenburger „Plattform Kulturelle Bildung“ beschlossen. Wer und was hinter der neuen Kooperation steckt, können Sie hier nachlesen.

 

Das Geheimnis einer erfolgreichen Schulbibliothek …

Am 15. 11. 2013 fand die 15. Veranstaltung der AGSBB statt. Diesmal ging es zum Archenhold-Gymnasium nach Treptow-Köpenick. Zahlreiche Teilnehmer_innen und Gäste diskutierten darüber, was das Geheimnis einer erfolgreichen Schulbibliothek eigentlich aus macht. Das wollen Sie auch wissen? Dann klicken Sie hier und lesen den Bericht zur Veranstaltung!

5. Berlin-Brandenburger Schulbibliothekstag am 24. Mai 2014 – bitte vormerken

Ort und Zeit stehen fest: Der nächste und bereits 5. Berlin-Brandenburgische Schulbibliothekstag findet am 24. Mai 2014 statt und zwar in den Räumlichkeiten der Grünauer Schule (Gemeinschaftsschule) in Treptow-Köpenick. Bitte merken Sie sich diesen Termin vor und lesen Sie hier mehr.

Besuch bei der Brandenburgischen Schulbibliothek des Jahres

Anka Rahn, Sabine Wolf und Victor Wolter haben die Gewinnerschule des Jahres 2013 in Brandenburg besucht. Die Fred-Vogel-Schule hatte beim diesjährigen Wettbewerb den Titel der besten Schulbibliothek des Jahres 2013 gewonnen. Was die drei AGSBBler_innen in der Schule im Märkisch Oderland erlebt haben, lesen Sie hier in ihrem Bericht.

Eltern engagieren sich für ihre Schulbibliothek – ein Bericht aus Treptow-Köpenick

In der Filiale der Bouché-Schule wurde eine Schulbibliothek eröffnet. Wie es dazu kam, wer sich dafür einsetzte und wie die Schule die Eröffnung feierlich beging, können Sie in Frau Lörincz Bericht lesen. Bitte klicken Sie hier.

 

 

Hilfeaufruf: Ein neues Projekt vom Berliner Büchertisch braucht Unterstützung

Mehr schöne Bücher für alle! Unter diesem Motto arbeitet und wirkt der Berliner Büchertisch nun schon seit vielen Jahren – auch in vielen Kooperationen mit der AGSBB.

Nun plant das Projekt die Eröffnung einer neuen Filiale, in Wedding oder Neukölln. Um dem sozialorientierten Projekt bei seinem neusten Vorhaben unter der Arme zu greifen, können Sie an einer Crowdfunding-Aktion teilnehmen. Wie? Das lesen Sie hier.

 

Literaturempfehlung:

Renate Kirmse: „Schulbibliothek“

Hier und da soll es sie noch geben, die echte Schulbibliothekarin, eine studierte Bibliothekarin mit einer richtigen Anstellung an einer Schulbibliothek einer Schule. Renate Kirmse ist eine solche und sie hat ein Buch geschrieben, in dem sie über die vielfältigen Tätigkeiten und Möglichkeiten von Schulbibliotheken berichtet. Günter K. Schlamp hat das Buch unter die Lupe genommen. Seine Buchbesprechung lesen Sie hier. Sehr interessant!

Verantwortlich für den Inhalt dieses Newsletters und vertreten durch Sarah Wildeisen, Ute Heller, Simone Frübing, Günter K. Schlamp und Victor Wolter ist die Arbeitsgemeinschaft Schulbibliotheken Berlin – Brandenburg.

Schreibe einen Kommentar