Stadtbücherei Frankfurt erhält Bibliothekspreis

Nun ist es offiziell! Am 24. Oktober, dem Tag der Bibliotheken, erhielt die Stadtbücherei Frankfurt mit ihrer Schulbibliothekarischen Arbeitsstelle den nationalen Bibliothekspreis!

Die Pressemitteilung des dbv lesen Sie hier. Die Feierstunde fand im Frankfurter Römer statt. Im Newsletter 132 des dbv liest man:

1.    Bibliothek des Jahres
Die Stadtbücherei Frankfurt am Main wurde für die Arbeit ihrer Schulbibliothekarischen Arbeitsstelle mit dem 20.000 Euro dotierten nationalen Bibliothekspreis des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und der Deutschen Telekom Stiftung ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am 24. Oktober 2018, dem „Tag der Bibliotheken“, in Frankfurt am Main statt. Mit der Schulbibliothekarischen Arbeitsstelle (sba) der Stadtbücherei Frankfurt am Main wurde eine bundesweit einmalige Servicestelle einer Stadtbücherei ausgezeichnet, deren Konzept für Kommunen im In- und Ausland Modellcharakter hat.
Weitere Informationen: https://www.bibliotheksverband.de/dbv/auszeichnungen/bibliothek-des-jahres/preistraeger/2018.html

Weitere Feedbacks, z.B.  von der Dezernentin für Integration und Bildung in Frankfurt,

Den Beitrag auf www.schulmediothek.de lesen Sie hier.

Auch die AGSBB e.V. gratuliert herzlich zu dieser besonderen Ehrung. Den ersten Artikel können Sie unter diesem Link nachlesen.

Berlin braucht eine solche Schulbibliothekarische Arbeitsstelle, um die vielen Akteurinnen und Akteure in den Schulen beim professionellen Aufbau ihrer Schulbibliotheken als Lernorte unterstützen zu können und alle Ressourcen in dieser Stadt bündeln zu können.

Wir erinnern an das Paper der AGSBB e.V. anlässlich des Koalitionsvertrages der rot-rot-grünen Berliner Landesregierung vom Februar 2017.

Verfolgen Sie die Stadtbücherei hinter den Kulissen auf ihrer Facebookseite. Sabine Homilius, Leiterin der Stadtbücherei Frankfurt zu dieser Auszeichnung „Bibliothek des Jahres 2018“ in einem Podcast

im Hr2-Kultur ist unbedingt anzuhören…