Zahlen: Schule in Berlin im Schuljahr 2018/19

Die Senatorin für Bildung, Jugend und Familie Sandra Scheeres hat am 16. August 2018 zum Schuljahresbeginn 2018/19 in ihrer Presseerklärung alle Zahlen und Statistiken bekanntgegeben.

Zahlen und Daten für das Schuljahr 2018/192

I. Schülerinnen und Schüler

Schulanfängerinnen und -anfänger
an den allgemeinbildenden Schulen: 33.900 (2017/18: 32.363)

Schülerinnen und Schüler
an den allgemeinbildenden Schulen: 359.490 (2017/18: 351.249)

Schülerinnen und Schüler
an den öffentlichen allgemeinbildenden
Schulen: 322.790 (2017/18: 315.358)

Schülerinnen und Schüler
an den beruflichen Schulen: 87.170 (2017/18: 88.202)

Schülerinnen und Schüler
an den öffentlichen beruflichen Schulen 70.880 (2017/18: 71.910)

II. Personal

Bestand aktiver Lehrkräfte in VZE
(LK inkl. Referendare): 30.246 (2017/18: 29.422)

in Personen 33.962 (2017/18: 33.087)

Referendare (Plätze): 2.700 (2016/17: 2.700)

Teilnehmerinnen und Teilnehmer
an den schulpraktischen
Seminaren (mit berufsbegleitendem
Vorbereitungsdienst): 2.890 (2016/17: 2.878)

Erzieherinnen und Erzieher: 4.938 (2017/18: 4.838)
(Beschäftigte des Landes Berlin – in VZE)

Beschäftigte Erzieherinnen und Erzieher
bei freien Trägern in VZE: 2.617 (2017/18: 2.516)

Schulen im Schuljahr 2018/19

Öffentliche Schulen: 688
Grundschulen: 361
Integrierte Sekundarschulen: 125
darunter Gemeinschaftsschulen: 23
Gymnasien: 91
Schulen mit sonderpädagogischem
Förderschwerpunkt: 55
Berufliche Schulen: 45
Zweiter Bildungsweg: 11

Schulen in freier Trägerschaft: 351
Grundschulen: 48
Integrierte Sekundarschulen: 39 darunter Gemeinschaftsschulen: 17
Gymnasien: 10
Freie Waldorfschulen: 11
Kombinierte allgemeinbildende Schulen: 13
Schulen mit sonderpädagogischem
Förderschwerpunkt: 7
Berufliche Schulen: 77
Ergänzungsschulen: 144
Ausländische Schulen: 2

Ganztagsformen im Schuljahr 2017/18:
alle Grundschulen
47 ISS und 7 Gymnasien in gebundener Form
60 ISS und 1 Gymnasium in teilgebundener Form
38 ISS und 18 Gymnasien in offener Form

Ausweitung der Verbundoberstufen
2016/17:
Sophie-Brahe-Gemeinschaftsschule und Röntgen-Schule
Grünauer Gemeinschaftsschule und Schule an der Dahme
2017/18:
Refik-Veseli-Schule und Emanuel-Lasker-Schule
2018/19:
Paul- und Charlotte-Kniese-Schule mit der George-Orwell-Schule

Schulversuche zur Anbindung von ISS ohne eigne gymn. Oberstufe an Schulen mit gymnasialer Oberstufe

2015/16: Schule am Schillerpark und Lessing-Gymnasium
2016/17: Wilhelm-von-Humboldt-Schule und Elinor-Ostrom-Schule

Willkommensklassen für Kinder ohne Deutschkenntnisse an allgemeinbildenden und beruflichen Schulen (Stand: 01.06.2018)
Grundschulen:
Anzahl Klassen: 310
Anzahl Schülerinnen und Schüler: 3.357

Integrierte Sekundarschulen, Gymnasien:
Anzahl Klassen: 242
Anzahl Schülerinnen und Schüler: 2.844

Berufliche und zentral verwaltete Schulen:
Anzahl Klassen: 164
Anzahl Schülerinnen und Schüler: 2.248
Schulen in freier Trägerschaft:
Anzahl Klassen: 32
Anzahl Schülerinnen und Schüler: 340

Gleichzeitig wurde durch die Kulturpolitische und Bildungspolitische Sprecherin der Linken Regine Kittler, Mitglied im Abgeordnetenhaus u.a. verantwortlich für den Bildungsausschuss eine kleine Anfrage zu Schulbibliotheken gestellt. 

Leider kam die Anfrage in den Sommerferien. Es ist die Chance für aktuelle Zahlen aller 12 Berliner Bezirke, um die Anzahl der Berliner Schulbibliotheken auch mit den Statistiken der AGSBB e.V. vergleichen zu können.

Hinweisen möchte ich an dieser Stelle noch einmal auf die Studie „Zur Entwicklung von Schulbibliotheken in Berlin 2008-2017“ von Dr. Karsten Schuldt, der 10 Jahre die Berliner Schulbibliotheken von 2008-2017 auf den Schulhomepageangaben gezählt hat und Thesen aufgestellt und ausgewertet hat. Er kam auf 260 Schulbibliotheken Stand April 2017. Auch hier wurde ein Artikel dazu von Simone Frübing veröffentlicht.