Fortbildung am 24.1.2018 – Kulturelle Vielfalt in der Kinder- und Jugendliteratur

Die AGSBB und die Bibliothek am Luisenbad laden zu einem Workshop zum Thema Kulturelle Vielfalt in der Kinder- und Jugendliteratur ein.

Am 24. Januar 2018 wird Sonja Matheson vom Schweizer Verlag Baobab Books, der den Kolibri mit Leseempfehlungen herausgibt, von 15 Uhr bis 18 Uhr in der Bibliothek am Luisenbad Badstraße 39 eine kostenfreie Weiterbildung anbieten. Die Veranstaltung wird von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie als Lehrkräftefortbildung anerkannt. Anmeldungen bitte bis zum 15.1.2018 an sarah.wildeisen(at)ba-mitte.berlin.de oder Tel. 030 901845670.

Zum Inhalt der Fortbildung:

Fortbildung Kinder- und Jugendliteratur

KULTURELLE VIELFALT IN DER KINDER- UND JUGENDLITERATUR

Interkultureller Dialog, Multikulti, Migrationshintergrund – die Schlagworte sind vielfältig. Tatsache ist, unsere Gesellschaft ist vielfältig geworden. Wie spiegelt sich diese Tatsache in der Kinder- und Jugendliteratur? Welche Bilder werden von anderen Kulturen vermittelt? Welches Angebot gibt es für die interkulturelle Leseförderung und wie wählen wir aus?

Die kritische Analyse

Die Darstellung kultureller Identität ist eine anspruchsvolle Aufgabe, ganz besonders, wenn wir über eine fremde Kultur sprechen. Wie können wir Authentizität erkennen? Ein Kriterienraster wird vorgestellt, anschließend werden ausgewählte Bücher kritisch betrachtet und insbesondere auf deren impliziten und expliziten Botschaften untersucht.

Vielfalt im Angebot

Vielfalt in der Kinder- und Jugendliteratur ist der Grundstein für eine erfolgreiche Leseförderung. So vielfältig die soziale, kulturelle und emotionale Wirklichkeit der Kinder und Jugendlichen in unserer Gesellschaft ist, so vielfältig muss auch das Bücherangebot sein. Eine Buchauswahl zur Thematik wird vorgestellt.

Projektarbeit

Literatur ist ein sehr geeignetes Mittel, um die kulturelle Vielfalt in einer Klasse bzw. in einer Schule zu thematisieren und die Vielfalt als Ressource nutzen zu lernen. Welche Bücher und Materialien eignen sich für welchen Einsatz? Für welchen Leser? Beispiele werden vorgestellt und mit den Erfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ergänzt.