Smarte Bibliothek

Zusammenarbeit gibt es an vielen Stellen. Nicht immer nehmen wir alle Ressourcen wahr. Die Stadtbibliothek Pankow ist vor ein paar Wochen Mitglied der AGSBB e.V. geworden und mit Sabine Wolf sitzt eine Spezialistin an der Basis der Ausbildung an der Fachhochschule Potsdam. Jetzt entdeckte ich mehr durch Zufall nachfolgenden Artikel und bat um eine Veröffentlichung:

Zuarbeit smarte Bibliothek

Die Wichtigkeit von Nutzerpartizipation bei der Gestaltung von Bibliotheken zeigt der Artikel von Sabine Wolf „Auf dem Weg zur „Smarten Bibliothek““ in der aktuellen BuB-Forum Bibliothek und Information 69. Jahrgang, 08-09/2017 auf.

Zusammen mit den BibliotheksmitarbeiterInnen, (Nicht-)Nutzerinnen und (Nicht-)Nutzern überlegten Studierende des 6. Semesters Bibliothekmanagement der FH Potsdam und der Seminarleiterin Sabine Wolf im Rahmen eines Workshops mit welchen attraktiven Angeboten die Heinrich-Böll-Bibliothek in Berlin-Pankow ihre Attraktivität im Sinne der Nutzenden verbessern könnte.Diese Ideen wurden im Anschluss  im Seminar aufgegriffen und flossen in die räumliche Neugestaltung der Bibliothek ein. Umrahmt wurde das Seminar durch die Anwendung des sogenannten Idealogs, einem Modell, welches verschiedene Kreativitätsmethoden einsetzt um sich einer konkreten Fragestellung zu widmen.

Herzlichen Dank für die Zuarbeit! Nachfragen leiten wir gerne an Sabine Wolf oder die Heinrich-Böll-Bibliothek weiter.