Besuch in der Stadt- und Schulbibliothek Schlieben

Übergabe des Titels „Brandenburger Schulbibliothek des Jahres 2017“

Am 7. August 2017 erhielt Antje Wieser in Schlieben Besuch von der AGSBB-Vorsitzenden Simone Frübing.

Schlieben ist die älteste Kleinstadt im Landkreis Elbe Elster, ca. 100km von Berlin entfernt. Die Stadt gehört zum Amt Schlieben, der fünf Gemeinden seit 1992 angehören. Die Stadt- und Schulbibliothek Schlieben darf sich seit 6. Juli 2017 „Brandenburger Schulbibliothek des Jahres 2017“ nennen. Antje Wieser war zur Preisverleihung ins Rote Rathaus gekommen und hatte für diesen Termin eine Veranstaltung für die Schüler verschieben müssen. Als die Schule von der Auszeichnung erfuhr, gab es sehr viel Freude über diese Auszeichnung. Ein Artikel in der regionalen Presse der Lausitzer Rundschau und im Amtsblatt sind erschienen. Wer steckt hinter dieser Bewerbung und dieser Bibliothek? Antje Wieser arbeitet seit ca. einem Dreivierteljahr in Schlieben. Sie hat seit kurzem eine unbefristete Stelle mit 27 Wochenstunden, von der Gemeinde finanziert. 90% ihrer Leser kommen aus der Schule. Ein schöner Schulkomplex und sehr gut integriert in den Ort findet man die Ernst-Legal-Schule, die seit 1931 existiert. Seit wann diese Stadt- und Schulbibliothek in der Schule ihr Zuhause hat, konnten wir in dem dreistündigem Gespräch noch nicht klären. Die Schulbibliothek erhält auch Unterstützung vom Kreismedienzentrum Elbe-Elster und über die Fachstelle für Archive und Öffentliche Bibliotheken in Potsdam. Über Bildung im Landkreis erfahren Sie hier noch mehr.

Antje Wieser ist nach Studium, Ausbildung und ersten Arbeitsjahren in Jena in die Region zurückgekehrt. Sie ist im Elbe-Elster-Kreis zu Hause und dort auch zur Schule gegangen. Als Quereinsteigerin im Verlagswesen beheimatet, bereitet ihr die Arbeit mit den Kindern und den Büchern sehr viel Freude und die Schule hat ihr den Einstieg sehr leicht gemacht. Ein Bericht über die Aktivitäten in ihrem ersten Jahr wird Ende des Monats folgen.

Ernst-Legal-Schule Schlieben mit mehreren Gebäuden

Die Schule besteht seit 1931, im Haus III ist die Bibliothek

Kleine Geschenke – Fachliteratur zum Nachlesen und Ausprobieren

Antje Wieser in ihrer Bibliothek!

Kleines Gewächshaus – die Kinder füllen es mit ihren Wünschen und geben so auch ein Feedback!

Werbung für die Onleihe des Elbe-Elster-Landkreises

Wir (die AGSBB) wünschen ihr noch viel Freude bei der Arbeit mit der Bibliothek!

 

 

Vielen Dank für diesen wunderbaren ersten Erfahrungsaustausch. Du bist eine wunderbare Besetzung für diese Schule, so mein Feedback.