Das Unterstützungspaket der AGSBB zum Berliner Bonus-Programm

Bonus-Diagramm2Das Bonus-Programm des Senats ist angelaufen: Mehr als 200 Berliner Schulen, die in einem besonders schwierigen sozialen Umfeld arbeiten, werden mit Geldern von bis zu 100.000 € pro Jahr ausgestattet. Die zur Verfügung gestellten Mittel können relativ frei verwendet werden. Die AG Schulbibliotheken hat sich Gedanken gemacht, wie sie den vielen Schulen helfen kann, die sich für den Aufbau und die Entwicklung einer Schulbibliothek entscheiden.

Wichtige Fragen müssen dort beantwortet werden:

  • Welche Bücher werden gekauft? Wie ordnet man sie an?
  • Was passt zu meiner Schule? Welche Software hilft am besten?
  • Wie entsteht eine gemütliche Schulbibliothek?
  • Wie integriert man die Schulbibliothek in das Schulleben? Wie wird eine pädagogische Einrichtung daraus?

Die Arbeitsgemeinschaft Schulbibliotheken ist ein guter Ansprechpartner für solche Fragen. Gern können sich alle Schulen auf dieser Homepage informieren, den Newsletter abonnieren, die Wettbewerbsbroschüre bestellen, die Kompetenzbörse nutzen, AG-Veranstaltungen besuchen – oder am 5. Berlin-Brandenburger Schulbibliothekstag im Mai 2014 teilnehmen. Viele Antworten stecken in den seit Jahren zusammengetragenen Informationen.

Darüber hinaus verfügt die AGSBB über Kontakte zu Fachleuten für Leseförderung, für den Aufbau einer Schulbibliothek, für die Konzeptentwicklung usw. Gern stellt die AG Schulbibliotheken einen Kontakt zu Vortragenden her.

Statt solche Veranstaltungen selbst zu organisieren und abzurechnen, können die Schulen aber auch das neue Angebot der AGSBB in Anspruch nehmen: Die AG übernimmt für die Schulen die Organisation eines Unterstützungspakets, das konkret auf die Bedürfnisse vor Ort zugeschnitten ist: ReferentInnen kommen an die Schule, erfahrene Aktive aus den Schulbibliotheken begleiten die Entwicklung eines pädagogischen Konzepts, Schulungen werden durchgeführt und bewährte Erfahrungen vermittelt. So erhalten die Schulen den Input, der eine zielgerichtete Entwicklung der Schulbibliothek deutlich beschleunigt.

Konkret sind in dem ab sofort buchbaren Paket folgende Positionen vorgesehen:

Erstkontakt:
Organisatoren kommen an die Schule, erfragen die Wünsche der Schule und erläutern das Angebot der AGSBB. Gemeinsam wird dann ein individuelles, hochwertiges Paket geschnürt.
Impulsreferat:
Einleitender Vortrag zu den Möglichkeiten einer Schulbibliothek vor dem Kollegium, der Schulkonferenz oder einem anderen Gremium
Konzeptentwicklung:
Unterstützung der Entwicklung eines Konzepts für die pädagogische Nutzung der Schulbibliothek auf maximal zwei Treffen zu je 90 Minuten
Informationspaket:
Bereitstellung von Material zum Aufbau und zur Arbeit der Schulbibliothek inklusive professioneller Literatur
Buchpaket: In Zusammenarbeit mit dem Berliner Büchertisch erhält die Schulbibliothek kostenlos ein Bücherpaket mit Kinder- und Jugendliteratur.
Zwei Veranstaltungen:
Die Schule wählt zwei der folgenden Veranstaltungen:

  1. Veranstaltung zur aktuellen Kinder- und Jugendliteratur
  2. Veranstaltung zur Entwicklung von Informationskompetenz in der Schulbibliothek
  3. Veranstaltung zur Förderung von Lesespaß und Lesekompetenz in der Schulbibliothek
  4. Veranstaltung zur Sprachbildung in der Schulbibliothek
  5. Veranstaltung zur Softwarenutzung in der Schulbibliothek
  6. Veranstaltung zum Aufbau und zur Entwicklung der Schulbibliothek
  7. Alternative: Literaturveranstaltung/Lesung/Bilderbuchkino
Beratung:
Individuelle Beratung per Telefon oder E-Mail in einem bestimmten Zeitraum

Zur Realisierung des Pakets bucht die AGSBB ausgewählte ReferentInnen, vereinbart Termine, stellt Material bereit und berät individuell. Den Erstkontakt zu den Organisatoren können Sie über die E-Mail-Adresse bonus@agsbb.de herstellen.

Um alle Wünsche abdecken zu können, wird die AGSBB dabei u.a. mit der Initiative „Studenten machen Schule“ kooperieren. Sie ist vielen Schulen durch ihr Engagement bei der Vermittlung von Präsentationstechniken und Medienkompetenz bekannt. Darüber hinaus bietet sie Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler zur Sprachförderung an, die auch in der Schulbibliothek eingesetzt werden können. Mehr erfahren Sie auf www.studenten-machen-schule.de.

Außerdem ist eine Zusammenarbeit mit dem Berliner Büchertisch vereinbart, der im Rahmen seines Leseförderprogramms erneut Schulbibliotheken massiv unterstützt.

Download: Dieser Artikel kann hier heruntergeladen werden.


Das Unterstützungspaket wird realisiert in Kooperation mit:

StudentenMachenSchule_Logo_rot