Arbeitsgemeinschaft Schulbibliotheken Rotating Header Image

Die Bibliothek unterm Dach

Einladung zur Besichtigung der Boris-Pfeiffer-Schulbibliothek im Rahmen der Preisverleihung zur Brandenburger „Schulbibliothek des Jahres 2013“ am 21. September

Steigt man dann die Treppe zur Schulbibliothek der Karl-Sellheim-Schule Eberswalde hinauf, steht man unvermittelt in einem modern ausgebauten Dachgeschoss inmitten von 7000 Büchern. Die schrägen Wände, die stützenden Pfeiler und die neuen Regale teilen die beiden Räume in gemütliche Sitz- und Arbeitsecken ein, in die viel Licht durch großzügige Dachflächenfenster gelangt.

Genutzt wird die Schulbibliothek vor allem im Mittagsband der Ganztagsschule. Außerhalb dieser Zeiten ist die Nutzung nach Vereinbarung mit Anka Rahn, Leiterin der Schulbibliothek, möglich. So gibt es z.B. das Angebot „Lesezeit“. Es  bietet den Lehrkräften die Möglichkeit, in einer Schulstunde mit ihrer Klasse in die Schulbibliothek zu kommen, um eine Einführung zu erhalten oder Aufgaben durch Recherche in den Büchern zu lösen. Zusätzliche Aktivitäten wie

  • Bilderbuchkino,
  • Autorenlesungen,
  • Leserucksack,
  • Buchempfehungen,
  • Organisation von Exkursionen,
  • Kindergartenbesuche usw.

stehen oft auf dem Programm. Stefanie Steindorf sorgt für die Buchausleihe, pflegt die Bücher und kümmert sich um die Benutzer der Bibliothek. Sie wurde für ihr ehrenamtliches Engagement bereits von der Stadt ausgezeichnet.

Wer die Schulbibliothek, die seit seit April 2012 den Namen Boris Pfeiffer trägt, besichtigen möchte, hat dazu im Rahmen der Preisverleihung zum Brandenburger Wettbewerb zur „Schulbibliothek des Jahres 2013“ am 21. September 2013 die Möglichkeit. Melden Sie sich unter dieser Adresse an. Weitere Informationen finden Sie hier.

3 Comments

  1. SABINE WOLF sagt:

    Hallo,

    hier ein kleiner Nachtrag:
    Unter dem Link http://www.ganztagsschulverband.de/downloads/zeitschriften/2013/wolf_schulbibliotheken.pdf gibt es einen Bericht zur Boris-Pfeiffer-Schulbibliothek und dem Engagement von Anka Rahn und Stefanie Stein.
    Auch die engagierte Schulbibliotheksarbeit von Gabriele Neumann an der Grünauer Gemeinschaftsschule stelle ich dort vor.

    Viel Spaß beim Lesen wünscht
    Sabine Wolf (AGSBB)