Lesetage in Marzahn-Hellersdorf

Ein gemeinsames Leseförderprojekt von Schulbibliotheken und öffentlichen Bibliotheken

Unter dem Motto „Wer liest, versteht“  veranstalten Schulbibliotheken und Öffentliche Bibliotheken im Herbst 2012 gemeinsam die „Lesetage“ in Marzahn-Hellersdorf. In vielfältigen Veranstaltungen vom 22. bis 24. Oktober wird sichtbar, dass Bibliotheken lebendige Orte sind, die inspirieren und bilden. Lesungen, Wettbewerbe, Bilderbuchkino und Buchvorstellungen werden aber nicht nur in den Schulen und Bibliotheken durchgeführt. „Wie wäre es, wenn einige Leseveranstaltungen in den Einkaufszentren des Stadtbezirkes stattfinden würden?“, meint Felix Meissner von der Bezirkszentralbibliothek „Mark Twain“, einer der Projektleiter der „Lesetage“. Gemeinsam mit Victor Wolter, Lehrer und Leiter der Schulbibliothek am Victor-Klemperer-Kolleg, bereitet er dieses erstmalig im Bezirk stattfindende Projekt vor. Höhepunkt wird eine zentrale Festveranstaltung sein, zu der Persönlichkeiten des Stadtbezirkes eingeladen werden.

Ziel der „Lesetage“ ist es zu zeigen, dass Lesen nicht nur notwendig und manchmal anstrengend ist. Lesen kann auch Spaß machen, neue Wege eröffnen und Einblick in das Leben Anderer gewähren. Dadurch vermittelt Lesen Einsichten, weckt Neugier und fördert Toleranz: Wer liest, versteht eben ein wenig mehr von dieser Welt …

Möglich wird die Aktion „Lesetage“ durch eine neue Zusammenarbeit der Schulbibliotheken und der Öffentlichen Bibliotheken im Bezirk. Ausgangspunkt dieser neuen Initiative ist, dass es vielen Schulen erst seit 2012 möglich ist, ihre Schulbibliotheken zu entwickeln. Denn ein MAE-Projekt in Marzahn-Hellersdorf brachte zusätzliches Personal in die Schulbibliotheken, sodass endlich stabile Öffnungszeiten ermöglicht wurden. Die „Lesetage“ sind ein Produkt dieser Schulbibliotheken in Kooperation mit den Öffentlichen Bibliotheken des Bezirks.

Die „Lesetage“ werden unterstützt von Schulbibliotheken und Öffentlichen Bibliotheken aus Marzahn-Hellersdorf, der „Hellen Mitte„, der Agentur „Fünf Freunde„, vom Träger ProAB e.V. und der Arbeitsgemeinschaft Schulbibliotheken in Berlin und Brandenburg (AGSBB). Die Schirmherrschaft für das Projekt „Lesetage“ hat der Bezirksbürgermeister, Stefan Komoß, übernommen.

15 Ideen für Leseveranstaltungen an der Grundschule finden Sie hier. 15 Ideen für die weiterführende Schule können Sie hier herunterladen.

Kontakt zur Projektleitung über:

Victor Wolter
Schulbibliothek des Victor-Klemperer-Kollegs
Martha-Arendsee-Straße 15
12681 Berlin

wolter@victor-klemperer-kolleg.de

 


 

Die Bezirkstadträtin für Jugend, Familie, Weiterbildung und Kultur in Marzahn-Hellersdorf, Julia Witt, gibt „Die Guten Nachrichten“ heraus. Sie schreibt dort „regelmäßig über spannende Projekte im Bezirk, über Veranstaltungen […], vor allem aus dem Themenspektrum Familie und Leben im Kiez, Kunst und Kultur, Standorte und deren Entwicklung“. In der Ausgabe Nr. 16 berichtet sie unter der Überschrift „Tolles Projekt unserer Bibliotheken“ über die „Lesetage“.

Die Kommentare sind geschloßen.