Glücksmomente – Was mein Schulbibliotheksleben reicher macht

cover leben reicher

Kennen Sie die Rubrik „Was mein Leben reicher macht“ in der Wochenzeitschrift DIE ZEIT? Unter der etwas sperrigen Überschrift werden kurze Leserbriefe veröffentlicht, in denen Leute von den kleinen Momenten berichten, die aus einem normalen Tag einen ganz besonderen werden ließen. Meist sind die Geschichten so schön, dass man kurz inne halten und lächeln muss …

Gibt es solche Erlebnisse nicht auch des Öfteren in der Schulbibliothek? Wir arbeiten viele Stunden daran, Kinder und Jugendliche zu unterstützen, sie zu motivieren und ihnen Neues zu erschließen. Manchmal gibt es so einzigartige Momente mit den Kindern, die einem deutlich machen, warum unsere Arbeit so wertvoll ist …

Unter der Rubrik „Glücksmomente“ möchten wir gerne Ihre Geschichten über besondere Momente in der Schulbibliothek veröffentlichen. Schreiben Sie an diese Adresse, wenn Sie etwas Besonderes erlebt oder beobachtet haben. Meist reichen ein paar Zeilen aus, um den Leser nachvollziehen zu lassen, was Sie gefühlt oder gedacht haben. Ihr Erlebnis wird dann auch anderen Freude bereiten.

Für die schönste Geschichte, die Sie 2012 zusenden, verschenken wir das Buch „Was mein Leben reicher macht: Glücksmomente aus dem Alltag“ (ISBN-13: 978-3426655115 ).Wir sind sehr gespannt auf Ihre Zusendungen. Vielleicht werden es ja so viele sein, dass wir selbst ein Buch herausgeben können.

Für die erste Geschichte danken wir Cornelia Dittrich, die ehrenamtlich in der Schulbibliothek der Thomas-Mann-Grundschule in Prenzlauer Berg tätig ist:

„Die Pause war zu Ende und alle Kinder liefen zu ihren Klassenräumen. Als ich die Schulbibliothek abschließen wollte, hörte ich ein Geräusch, das von hinter dem Sessel zu kommen schien. Ich ging nachschauen und sah sie: Zwischen Regal und Sesselrücken kauerte ein Mädchen, das sich so in seinem Buch festgelesen hatte, dass es alles um sich herum vergaß. So toll kann Lesen sein!“ Cornelia Dittrich

Was mein Leben reicher macht im Internet: http://blog.zeit.de/zeit-der-leser/category/was-mein-leben-reicher-macht/

 

One Reply to “Glücksmomente – Was mein Schulbibliotheksleben reicher macht”

  1. Liebe Sarah Wildeisen,
    das ist eine tolle Idee!
    Ich werde Augen und Ohren offen halten… Und vielleicht kann es statt einer Geschichte auch ein Foto sein?
    Anja Witte, Eltern-Bibliotheksgruppe der Berlin Kids International School

Die Kommentare sind geschloßen.