Arbeitsgemeinschaft Schulbibliotheken Rotating Header Image

Das war der 3. Berlin-Brandenburger Schulbibliothekstag

Der 3. Berlin-Brandenburger Schulbibliothekstag war sehr erfolgreich. Alles klappte reibungslos. Der Caterer war ausgezeichnet, der Hauptreferent (Zukunft von Buch und Lesen: Detlef Bluhm) erhellend, gut besuchte Workshops und fulminanter Schluss. Die Gitarrengruppe des sechsten Jahrganges und der Grundschulchor des PHORMS-Schulcampus Berlin Mitte begrüßten uns musikalisch.

 

 

Günter Schlamp bei der Eröffnung Gitarrengruppe der Phorms-Grundschule
 

 

Gesunde Verpflegung Volles Plenum

Über 170 Teilnehmer/-innen voll des Lobes. Einziger Kritikpunkt: Pausen zu kurz, um alle Marktstände zu besuchen und mit anderen Teilnehmern zu reden. Auch erfreulich: Der rbb erwähnte die Tagung in den Frühnachrichten und eine Bildungspolitikerin (FDP) war da! Ein grüner Abgeordneter hatte ebenfalls zugesagt, kam aber nicht. Zeitgleich fand die Antiatomdemo statt.

Wir freuen uns über die Teilnehmer/-innen aus anderen Bundesländern, die dort anscheinend keine vergleichbare Unterstützung finden. Insbesondere für Mecklenburg-Vorpommern spielen wir eine Rolle.

Die Begrüßung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer übernahm Günter Schlamp. Er betonte, dass der 3. Schulbibliothekstag eine Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft Schulbibliotheken in Berlin und Brandenburg ist, aber ohne Unterstützer wie die Softwarefirma DANTEK Bibliothekssysteme nicht zustande gekommen wäre. Den Text seiner Rede finden Sie hier.

Die Workshops standen im Zentrum des Schulbibliothekstages. Die Themen waren vielfältig: Kinder- und Jugendliteratur, Tipps zum Aufbau einer Schulbibliothek, Fundraising, neue Medien und Unterricht in der Schulbibliothek. Eine Liste der Workshops finden Sie hier.

Einige Referenten der Workshops haben Material zum Download zur Verfügung gestellt:

Der krönende Abschluss des Tages kam in Gestalt von Tina Kemnitz. Sie stellte in unnachahmlicher Art vier Kinderbücher vor und sorgte dafür, dass alle Teilnehmer mit einem Lächeln im Gesicht, beflügelt von neuen Ideen und voller Begeisterung für Bücher nach Hause gingen …

Vielen Dank, Frau Kemnitz. Hier sind die vier von ihr vorgestellten Bücher:

 

 

 

 

Wenn die Kugel zur Sonne wird Tim und das Geheimnis von Knolle Murphy Ella in der Schule Der Joker

Auf ein neues Treffen in zwei Jahren!  Mehrere Schulen haben sich schon als Gastgeber beworben.

_______________________________________________________________

Die Pressereaktionen:

Berliner Zeitlung
online
Berliner
Morgenpost online

Welt online
Bild online

Berlin.de

_______________________________________________________________

Noch eine Bitte:

Haben Sie noch schöne Fotos oder Kommentare zum 3. Schulbibliothekstag? Dann senden Sie sie uns zu. Wir freuen uns darauf.

_______________________________________________________________

Zwar stehe ich unter Editor der Nachricht, aber Victor Wolter hat meinen Text erweitert und verbessert und die Fotos überarbeitet und weitere eingestellt. GS

Comments are closed.